Farbwechselnde Rotklee-Limonade mit Kindern selber machen
66
0

Die dicken, rosa Blüten des Rotklees sind besonders faszinierend, wenn du mit deinen Kindern gemeinsam eine Rotklee-Limonade zubereitest. Das besondere an der Limonade ist der erstaunliche Farbwechsel von einem blassen Tee zu einem rosa Erfrischungsgetränk. Dieser spektakuläre Trick hilft, dass Interesse an der Natur zu wecken!

Rotklee-Limonade zubereiten

Die pinken, runden Rotkleeblüten sind leicht zu erkennen, sodass du sie gemeinsam mit Kindern leicht sammeln kannst. Die beste Zeit dafür ist von Mai bis Juli, an trockenen, sonnigen Tagen.

Da die Zubereitung der Limonade sehr einfach ist, können die Kinder auch hierbei mithelfen.

Für ein Glas Rotklee-Limonade wird Folgendes benötigt:

  • 1 Handvoll frische, verlesene Rotkleeblüten, die Menge der Blüten entscheidet über die Farbintensität der fertigen Limonade
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • Süßungsmittel nach Wahl wie Honig oder Birkenzucken

Zuerst wird ein Teeauszug mit dem Rotklee vorbereitet:

  1. Rotkleeblüten waschen und in ein Glas geben.
  2. Die Blüten mit 250 Millilitern kochendem Wasser aufgießen und für mindestens zehn Minuten abgedeckt ziehen lassen. Dabei verlieren die Blüten ihre Farbe und werden weiß, während der Teeauszug hellgelb wird.
    Mit den rosa Blüten des Rotklees lässt sich im Handumdrehen eine aufregende Limonade mit Farbwechsel zaubern, die Kinderaugen strahlen lässt!
  3. Den Rotklee-Tee durch ein feines Sieb oder Teefilter abseihen und die Flüssigkeit in ein durchsichtiges Glas gießen.
  4. Abkühlen lassen oder für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren:

  1. Einen Spritzer Zitronensaft oder eine Zitronenscheibe in den abgekühlten Teeaufguss geben. Innerhalb weniger Sekunden wird der Tee seine Farbe in rosa verändern und für Erstaunen sorgen.
  2. Nach Belieben Süßungsmittel ergänzen und die Limonade genießen.

Mit den rosa Blüten des Rotklees lässt sich im Handumdrehen eine aufregende Limonade mit Farbwechsel zaubern, die Kinderaugen strahlen lässt!

Wenn du Gäste hast, bereite am besten gleich eine ganze Karaffe Rotklee-Tee zu und stell beim Servieren Zitronensaft oder Zitronenscheiben bereit. So kann sich jeder seine Limo selbst einfärben.

Hinweis: Kinder sollten von der Rotklee-Limonade aufgrund der enthaltenen Phytoöstrogene nicht mehr als ein Glas am Tag trinken.

Tipp: Viele weitere Wildpflanzen mit interessanten Verwendungsmöglichkeiten kannst du auf einer Wildkräuterwanderung kennenlernen, bei der auch Kinder ihren Spaß haben.

Viele weitere Rezepte mit Wildpflanzen findest du in unserem Buchtipp:

Diese leckeren und gesunden Rezepte – auch für Kinder – könnten dich ebenfalls interessieren:

Mit den rosa Blüten des Rotklees lässt sich im Handumdrehen eine aufregende Limonade mit Farbwechsel zaubern, die Kinderaugen strahlen lässt!