Rezept für Löwenzahnkapern aus Knospen

Die Zubereitung von Löwenzahnkapern ist eine abwechslungsreiche Möglichkeit, den gesunden Löwenzahn zu verwenden, statt ihn als vermeintliches “Unkraut” auszureißen.

Für dieses ungewöhnliche Rezept werden die noch geschlossenen Knospen des Löwenzahns verwendet. Diese haben einen leicht bitteren, würzigen Geschmack und können ähnlich wie Kapern eingelegt und vielseitig in der Küche verwendet werden.

Rezept für Löwenzahnkapern

Für die Zubereitung der Löwenzahnkapern benötigst du nur eine Handvoll Zutaten, die du bestimmt bereits zuhause hast und natürlich Löwenzahnknospen. Die Knospen kannst du im Frühling reichlich sammeln. Achte beim Pflücken darauf, dass sie noch vollständig geschlossen und fest sind.

Löwenzahnkapern-Rezept

Rezept von FranziskaSchwierigkeit: Einfach
Portionen

20

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kalorien

5

kcal

Dieses Rezept für Löwenzahnkapern ergibt etwa ein Schraubglas (300ml) voll Kapern.

Zutaten

  • 50 g Löwenzahnknospen

  • 200 ml Weißweinessig

  • 2 EL Salz

  • 1/2 TL Senfkörner

  • optional 1 EL Honig

  • optional 1 Lorbeerblatt

Anweisungen

  • Löwenzahnknospen waschen und trocken tupfen.
  • Salz in 200ml warmem Wasser auflösen und die Knospen hineingeben. Abdecken und über Nacht ziehen lassen, damit sich die Bitterstoffe lösen.
  • Den Salzsud durch ein Sieb geben und die Knospen in das Schraubglas geben. Senfkörner und nach Geschmack ein Lorbeerblatt in das Glas geben.
  • Essig in einen kleinen Topf geben und einmal aufkochen. Wenn du es etwas süßer magst, den Honig hinzugeben und verrühren bis er sich aufgelöst hat.
  • Den warmen Essig über die Knospen gießen, das Glas sofort verschließen und für mindestens zwei Wochen an einem kühlen Ort ziehen lassen (zum Beispiel im Keller).

Nach der zweiwöchigen Ziehzeit kannst du die Löwenzahnkapern genießen und ähnlich wie normale Kapern verwenden. Ungeöffnet sind die Kapern mindestens ein Jahr lang haltbar. Nach dem Öffnen empfiehlt es sich, das Glas im Kühlschrank aufzubewahren.

Die Löwenzahnkapern eignen sich als abwechslungsreiche Ergänzung auf vielen herzhaften Gerichten und schmecken besonders gut als Antipasti oder Topping auf einem Salat. Auch auf Pasta sind sie ein würziger Blickfang, insbesondere in der Kombination mit Pesto, Knoblauch und Zitrone.

Saucen und Dressings können die Kapern entweder im Ganzen oder püriert hinzugegeben werden, um eine säuerliche, leicht bittere Geschmacksnote zu erzeugen.

Tipp: Auch aus den Samen der wilden Malve lassen sich falsche Kapern selber machen.

Viele weitere ungewöhnliche Rezepte mit Wildpflanzen, Obst und Gemüse kannst du in unseren Buchtipps entdecken.

Geliebtes Unkraut

smarticular Verlag

Kreatives, Kulinarisches und Nützliches mit Wildpflanzen aus deinem Garten Mehr Details zum Buch

Erhältlich bei: AmazonKindleecolibriTolinosmarticular Shop

Eingemacht & zugedreht

smarticular Verlag

80 Rezepte und Ideen zum Einkochen, Trocknen, Fermentieren & Co. Mehr Details zum Buch

Erhältlich bei: AmazonKindleecolibriTolinosmarticular Shop

Welche schmackhaften Rezepte mit dem gesunden Löwenzahn kennst du noch? Teile deine Tipps und Anregungen in einem Kommentar!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Kostbare Natur in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!