Kräuterdressing mit Gundermann: Eine wilde Variante der klassischen Vinaigrette

Knackige Salate sind nur so lecker wie die Soße, in der sie baden. In diesem Rezept für Kräuterdressing sorgt Gundermann für eine säuerlich-frische Note.

Salatdressings geben jedem (Wildkräuter-)Salat eine individuelle Note. Sie sind mal scharf, mal süß, fruchtig oder cremig. In diesem säuerlich-frischen Kräuterdressing spielt der Gundermann die Hauptrolle und veredelt Rohkost mit einer säuerlichen Frische.

Kräuterdressing mit Gundermann

Der Gundermann beziehungsweise die Gundelrebe ist eine Wildpflanze, die mit ihrem leicht scharfen Aroma auch als Wilde Petersilie bezeichnet wird, obwohl es eher an eine Mischung aus Minze und Lakritz erinnert. Die beste Zeit im Sammelkalender zum Ernten der Gundelrebe sind die Monate April bis August.

Dieses Kräuterdressing mit Gundermann ist eine abgewandelte Vinaigrette, für die du die folgenden Zutaten benötigst:

Gundermann-Dressing – so wird’s gemacht!

Das Kräuterdressing mit Gundermann ist schnell zubereitet:

  1. Die zarten Blätter der Gundelrebe von den Stielen zupfen und fein hacken.
  2. Zitronen entsaften und etwa einen Teelöffel der Schale reiben. Knoblauch schälen und hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken.
  3. In einer Schale Olivenöl, Zitronensaft, Rübensirup bzw. Honig, Gewürze, Gundermann, Zitronenabrieb sowie eventuell Senf miteinander verquirlen.

Tipp: Wer nicht per Hand rühren will, verwendet einen Mixer, in dem das Kräuterdressing noch besser emulgiert und schön cremig wird.

Das Gundermann-Dressing ist gut gekühlt und verschlossen mindestens eine Woche haltbar und passt hervorragend zu leichten Vorfrühlings-Wildkräutersalaten, bunten Sommersalaten und spätherbstlichen Wildkräutersalaten, aber auch über einer rustikalen Wildkräuter-Quiche mit Löwenzahn.

Welches Wildkraut hat es dir so richtig angetan und darf unter keinen Umständen in deinen Kräuterdressings fehlen? Verrat es uns in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Weitere köstliche und einfache Rezepte aus der grünen Küche der Natur findest du in diesen Büchern:

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Knackige Salate sind nur so lecker wie die Soße, in der sie baden. In diesem Rezept für Kräuterdressing sorgt Gundermann für eine säuerlich-frische Note.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(34 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 32 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Kostbare Natur in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!