Weiße Taubnessel
4.9 5 363
359
4

Traditionell werden Taubnesseln in Europa schon sehr lange verwendet. In der altchinesischen Kultur sind sie auch wohlbekannt und werden dort “Kraut der lächelnden Mutter” genannt, denn sie sind besonders gut für Frauen geeignet. Neben der heilkundlichen Anwendung lassen sie sich ebenso als vielfältiges Nahrungsmittel nutzen.

Steckbrief

Lateinischer Name Lamium album
Andere Namen Bienensaug, Kuckucksnessel, weiße Nessel, Ackernessel, Honignessel, zahme Nessel
Familie Lippenblütler (Lamiaceae)
Erntemonate Feb-Nov
Verwendbare Pflanzenteile Blätter, Blüten, Samen, Triebe, Wurzeln
Blattform länglich eiförmig
Blütenfarbe weiß
Fundorte Wiesen, Wegränder, Gärten, Schuttplätze, Bahndämme
Verwechslungs­gefahr keine bekannt
Giftigkeit ungiftig
Besondere Inhaltsstoffe ätherische Öle, Flavonglykoside, freie Aminosäuren, Gerbstoffe, Kohlenhydrate, Saponine, Schleimstoffe
Eigenschaften adstringierend, blutreinigend, blutstillend, entzündungs­­hemmend
Hilft bei Augenflimmern, Ausfluss, Blähungen, Hautprobleme, Husten, Mentruationsbeschwerden, Schwindel, Sonnenbrand, Verbrennungen

Anwendungen

Leider wissen heute nur noch Wenige, wie nützlich die Taubnessel ist. So wird sie ob ihres zahlreichen Vorkommens häufig als Unkraut abgetan. Im jungen Stadium oder aus der Ferne sieht sie der Brennnessel recht ähnlich. Wenn du sie jedoch näher betrachtest, stellst du fest, dass die Taubnessel eine viel sanftere Ausstrahlung besitzt. Außerdem hat sie keine Brennhaare, weshalb sie auch “zahme Nessel” genannt wird.

In der Ernährung

Taubnesseln haben einen milden Champignongeschmack und eignen sich gut als Grundlage für Salate, Suppen oder Spinatgemüse. Ebenso sind ihre Blätter wie auch Himbeer- oder Brombeerblätter eine schmackhafte Basis für Hausteemischungen.

Für Salate, Suppen, Smoothies und Gemüsegerichte werden junge Triebe und Blätter verwendet.

Die honigsüßen Blüten eignen sich für Desserts, können aber auch als dekorative Beigabe zum Salat gemischt werden. Darüber hinaus sind sie eine hervorragende Zutat für Wildkräuter-Powerriegel.

Im Herbst können die Wurzeln neuer Triebausläufe geerntet und pur geknabbert, in den Salat geschnitten oder in Suppen gemischt werden.

Nach dem Abfallen der Blüten werden die Samen, welche sich in den Blütenkelchen befinden, gesammelt. Im Winter können sie als Saatgut für frische Keimlinge dienen.

Heilende Anwendungen

Schon Hildegard v. Bingen, Kräuterpfarrer Künzle und Sebastian Kneipp verwendeten die Taubnessel als Heilkraut. Für die Heilkunde werden ausschließlich Taubnesselblüten verwendet.

Tee

Ein Tee aus den Blüten hilft bei verschiedenen Frauenleiden. Besonders gut ist er für Mädchen und junge Frauen bei Weißfluss und unregelmäßiger sowie schmerzhafter Regel geeignet. Häufig verwendet man die Taubnessel gemeinsam mit anderen Frauenheilkräutern.

Bei älteren Menschen kann der Teeaufguss Augenflimmern sowie Schwindel lindern und beruhigend wirken.

Ebenfalls schenkt der Tee Linderung bei Atemwegsentzündungen und Magen-Darm-Beschwerden wie Völlegefühl und Blähungen. Auch als schleimlösendes Hustenmittel ist er geeignet. Darüber hinaus wirkt er anregend auf das Herz-Kreislauf-System, verbessert die Blutzirkulation und ist blutreinigend.

Äußerlich kann der Aufguss bei Verbrennungen wie Sonnenbrand und als Mundspülung bei leichten Entzündungen im Mund- und Rachenraum angewendet werden.

Für den Tee zwei Teelöffel Blüten mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.

Körperpflege mit Taubnessel

Taubnesselblüten haben einen sanft entfettenden Effekt auf Haut und Haare. Einen starken Teeaufguss kannst du für Gesichtswaschungen nutzen, welche auch reinigend und heilend auf problematische Haut wirken. Bei einer Neigung zu fettigem Haar eignen sich Taubnesselblüten hervorragend im selbstgemachten Shampoo oder in einer Haarspülung.

Mehr Informationen und Rezepte für Taubnesseln und 35 andere Pflanzen findest du in unserem Buchtipp:

Erkennung und Sammeltipps

Die oft unbeachtete zahme Nessel ist ein schmackhaftes Wildgemüse, als Salatgrundlage geeignet und kann auch bei vielen gesundheitlichen Beschwerden helfen.
Die weiße Taubnessel wird etwa 35 cm groß und liebt nährstoffreichen Boden. Häufig ist sie in Gesellschaft von Brennnesseln zu finden.

  • Der Stängel ist vierkantig und hohl
  • Die Lippenblüten sind weiß und in Quirlen um den Stängel angeordnet
  • Die Blätter stehen zwischen den Blüten gegenständig am Stängel
  • Sie sind gesägt und herzeiförmig

Neben der weißen Taubnessel können auch alle anderen mitteleuropäischen Taubnesselarten, zum Beispiel die purpurrote Taubnessel und die Goldnessel, auf die gleiche Weise verwendet werden.

Achtung:

Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt deinen Arzt oder Apotheker zu Rate!