Bathua Paratha: Fladenbrot-Rezept mit weißem Gänsefuß

Der Weiße Gänsefuß wird in diesem Fladenbrot-Rezept zur leckeren Füllung des indischen Bathua Paratha. Ein einfaches Gericht für exotische Momente am heimischen Küchentisch.

Dieses Fladenbrot-Rezept bringt nicht nur die indische Küche auf deinen Teller, sondern nutzt auch eines der häufigsten “Unkräuter“ in unseren heimischen Gärten als leckere und gesunde Füllung. Auf die Pfanne, fertig, los: Bathua Paratha!

Indisches Fladenbrot mit weißem Gänsefuß

Anders als bei uns, wo der wildwachsende Weiße Gänsefuß keinen großen Stellenwert als Nutzpflanze hat, wird er im Westhimalaya und in Indien im großen Stil kultiviert und wie Spinat als Kochgemüse genutzt. Das Bathua Paratha ist ein mit Gänsefuß gefülltes Fladenbrot, das sehr einfach in der Pfanne zubereitet werden kann.

Folgende Zutaten werden für die Füllung der Fladenbrote benötigt:

Für den Paratha-Teig werden zudem lediglich vier Basiszutaten benötigt:

  • 300 g Weizenvollkornmehl
  • ca. 150 ml Wasser
  • ca. 3 TL Öl
  • 1 TL Salz

Der Weiße Gänsefuß wird in diesem Fladenbrot-Rezept zur leckeren Füllung des indischen Bathua Paratha. Ein einfaches Gericht für exotische Momente am heimischen Küchentisch.

Hinweis: Der Weiße Gänsefuß enthält leicht abführende Saponine und Oxalsäure, die – in größeren Mengen aufgenommen – zu Nierensteinen führen können. Beide werden jedoch beim Kochen ausgewaschen.

Bathua Paratha zubereiten – so wird’s gemacht:

  1. Gänsefuß waschen und in kochendem Wasser für etwa 5 Minuten blanchieren.  Das blanchierte Kraut danach gut ausdrücken.
  2. In einer Pfanne neutrales Bratöl erhitzen und Kreuzkümmelsamen, Knoblauch, Ingwer, Chili sowie Paprikapulver darin unter ständigem Rühren anrösten.
  3. Den blanchierten Gänsefuß, Zitronensaft und Salz dazugeben und alles gut miteinander vermengen. Zum Abkühlen beiseite stellen.
  4. In einer Schüssel Mehl, Wasser, Salz und Öl zu einem geschmeidigen, elastischen Teig verkneten. Diesen für 5 Minuten ruhen lassen.
  5. Den Paratha-Teig in kleine Kugeln aufteilen. Die Kugeln mit Mehl bestäuben und nacheinander auf einer glatten, bemehlten Unterlage mit einem Nudelholz auf Untertassengröße ausrollen.
  6. 1–2 Esslöffel der Füllung in die Mitte der ausgerollten Teigfladen platzieren und mit einem weiteren bedecken. Die Ränder fest andrücken, die Fladenbrotrohlinge erneut mit Mehl bestäuben und das Fladenbrot vorsichtig mit dem Nudelholz flachwalzen. Für alle Bathua Paratha wiederholen.
  7. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Paratha darin von beiden Seiten backen.

Batha Paratha lässt sich sowohl als herzhaftes Frühstück, als auch als Mittag- oder Abendessen servieren. Zu den Fladen passen wunderbar Joghurt-Dips, Wildkräuter-Frühlingsquark oder fruchtige Chutneys (z.B. unsere gesunde Vogelbeerensoße).

Zu welchen Zwecken hast du Weißen Gänsefuß schon einmal gesammelt und zubereitet? Wir sind gespannt auf deine Anregungen in einem Kommentar unter diesem Beitrag.

Weitere köstliche Rezepte mit essbaren Wildkräutern aus deiner Nachbarschaft findest du in diesen Büchern:

Apropos, auch diese Themen könnten dich interessieren:

Der Weiße Gänsefuß wird in diesem Fladenbrot-Rezept zur leckeren Füllung des indischen Bathua Paratha. Ein einfaches Gericht für exotische Momente am heimischen Küchentisch.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(34 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 32 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Kostbare Natur in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!