Selbst gemachte Vogelmiere-Salbe: Erste-Hilfe bei kleinen Wunden, Juckreiz und Hämorrhoiden
34
1

Die Vogelmiere ist nicht nur ein schmackhaftes Wildgemüse, sondern auch ein in Vergessenheit geratenes Erste-Hilfe-Mittel, wenn es um leichte Hautreizungen oder Verletzungen geht. Die entzündungshemmenden, schmerzstillenden Eigenschaften einer selbst gemachten Vogelmiere-Salbe lindern oberflächliche Verletzungen, Juckreiz, Insektenstiche, Ekzeme und Hämorrhoiden.

Vogelmiere-Salbe: Erste-Hilfe für die Haut

Eine Vogelmiere-Salbe macht sich in jeder Hausapotheke gut und lässt sich aus wenigen Zutaten selber herstellen. Für einen kleinen Salbenvorrat benötigst du folgende Zutaten und Utensilien:

Neben einem Messer und einem kleinen Kochtopf, benötigst du außerdem Salbentiegel sowie Becherglas und Rührstäbchen. Wir empfehlen das Zubehör-Set für selbst gemachte Kosmetik.

Vogelmiere-Salbe selber machen

Für eine einfache Vogelmiere-Salbe wird zunächst ein Ölauszug hergestellt, der mittels harter Wachse angedickt wird bzw. eine streichfähige Konsistenz erhält.

Und so gehst du im Detail vor:

  1. Alle Arbeitsgegenstände auskochen.
  2. Frische Vogelmiere einige Stunden liegen lassen, damit die in den Zellwänden eingeschlossene Feuchtigkeit verdampfen kann. Je welker das Kraut ist, desto geringer ist das Risiko, dass deine Salbe aufgrund eines zu hohen Wassergehalts kippt.
  3. Das welke Kraut fein hacken und gemeinsam mit dem Öl deiner Wahl in ein feuerfestes Becherglas geben.
  4. Im Wasserbad für etwa eine Stunde bei mittlerer Hitze simmern lassen, sodass die Wirkstoffe der Vogelmiere in das Öl übergehen können.
  5. Den Ölauszug durch ein feines Sieb oder einen Kaffeefilter gießen und noch einmal im Wasserbad erwärmen.
  6. Nun das Bienenwachs oder die Sheabutter hinzugeben, die Hitze abschalten und so lange rühren, bis sich die Konsistenzgeber aufgelöst haben.
  7. Noch warm in ausgekochte Tiegel gießen, abkühlen lassen und verschließen.

Die Vogelmiere-Salbe ist mindestens ein Jahr haltbar, vorausgesetzt, du hast sauber gearbeitet. Um die Haltbarkeit zu verlängern, kannst du der Salbenmischung vor dem Abfüllen noch zwei bis drei Tropfen Vitamin E hinzufügen.

Tipp: In unseren Beiträgen Heilsalben mit Wild- und Heilkräutern einfach selber machen und Heilsalben herstellen – welche Materialien du wirklich brauchst findest du weitere Informationen zum Thema DIY-Kosmetik.

Welche Salbenrezepte würden euch noch interessieren? Wir freuen uns immer über Anregungen und Feedback in den Kommentaren unter unseren Beiträgen.

Weitere tolle Rezepturen für selbst gemachte Heilsalben und Kosmetik findest du in diesen Büchern:

Vielleicht sind diese Themen auch nach deinem Geschmack:

Die Vogelmiere-Salbe leistet Erste-Hilfe bei kleinen Wunden, Juckreiz und Hämorrhoiden. In diesem Beitrag erfährst du, wie du die Salbe selber herstellen kannst.