Warmer Kartoffelsalat mit Knoblauchsrauke
20
0

Ob süddeutsch mit Essig und Öl oder norddeutsch mit Mayonnaise – der Kartoffelsalat ist wohl hierzulande eine der liebsten Salatbeilagen. Doch hier soll es gar nicht um die Frage gehen, welche Zubereitungsart besser ist als die andere, sondern um einen ganz neue Geschmacksrichtung: warmer Kartoffelsalat mit Knoblauchsrauke.

Warmer Kartoffelsalat mit Knoblauchsrauke: Ein lauchiger Kraftprotz

Die Kartoffel ist eine wahre Energiebombe. Sie ist reich an Kohlenhydraten, Eiweiß, Kalium, Magnesium und Eisen, besonders kalorienarm und frei von Gluten. In Verbindung mit der wilden Knoblauchsrauke erhält der warme Kartoffelsalat, den wir euch hier vorstellen möchten, eine pikant-lauchige Note.

Für diesen warmen Kartoffelsalat mit Knoblauchsrauke benötigst du:

  • 500 g kleine, festkochende Kartoffeln
  • 1 Handvoll frische Knoblauchsrauke
  • 1 Schalotte oder 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 25 ml Gemüsebrühe
  • 25 g Naturjoghurt
  • Salz und Pfeffer nach GeschmackDer Klassiker unter den Grillbeilagen wird in diesem Rezept von einem lauchigen Wildkraut geküsst. Das Ergebnis: Warmer Kartoffelsalat mit Knoblauchsrauke.

Tipp: Neben Knoblauchsrauke können auch viele weitere Wildkräuter deinen warmen Kartoffelsalat verfeinern. Probiere doch zum Beispiel einmal Bärlauch, Borretsch, Löwenzahn oder Bibernelle.

Und so bereitest du den warmen Kartoffelsalat mit Knoblauchsrauke zu:

  1. Kartoffeln waschen und ungeschält für 18–20 Minuten in kochendem Wasser garen.
  2. Schalotte schälen und ebenso wie die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Knoblauchsrauke waschen, trockentupfen und grob hacken.
  3. Heiße Gemüsebrühe mit Joghurt vermischen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Zwiebelringe, Essig und Öl sowie die gehackte Knoblauchsrauke unterheben.
  4. Die gegarten Kartoffeln nach Belieben pellen, halbieren und in eine Schüssel geben. Die Kartoffeln mit der Mischung übergießen und alles miteinander vermengen.

Der warme Kartoffelsalat mit Knoblauchrauke ist die perfekt Beilage für Brutzelndes vom Grill. Natürlich ist er auch gut durchgezogen und kalt ein absoluter Genuss.

Wie magst du deinen Kartoffelsalat am liebsten? Wir freuen uns über viele weitere Inspirationen durch eure Kommentare unter diesem Beitrag.

In diesem Beitrag findest du weitere Gerichte, die mit Knoblauchsrauke noch leckerer schmecken. Und weitere Rezepte mit gesunden Wildkräutern, die gratis an jeder Ecke wachsen, findest du in diesen Büchern:

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Der Klassiker unter den Grillbeilagen wird in diesem Rezept von einem lauchigen Wildkraut geküsst. Das Ergebnis: Warmer Kartoffelsalat mit Knoblauchsrauke.