Spitzwegerich-Salbe – damit Insektenstiche nicht mehr jucken

Spitzwegerich gehört zu den wirksamsten Heilpflanzen bei Insektenstichen und Hautirritationen. Nutze seine Kräfte in einer hausgemachten Salbe!

Besonders im Sommer machen sie uns häufig das Leben schwer. Rötlich verfärbte, angeschwollene Insektenstiche, die einfach nicht aufhören wollen zu jucken. Bei empfindlicher Haut entwickeln sich aus den an sich harmlosen Stichen mitunter großflächige, schmerzhafte Schwellungen und Entzündungen, die über mehrere Tage anhalten können. Für Abhilfe sorgt eine Salbe mit Spitzwegerich. Sie lindert den Juckreiz, wirkt kühlend, mindert Schwellungen und beschleunigt die Heilung.

Was eine Spitzwegerich-Salbe sonst noch alles kann und wie du sie mit wenig Aufwand selbst herstellst, erfährst du in diesem Beitrag.

Die Heilpotenziale des Spitzwegerichs

Spitzwegerich ist eine wichtige Erste-Hilfe-Pflanze, er hilft bei Wunden, blauen Flecken und Prellungen. Bei Stichen durch Bremsen, Wespen, Bienen und Mücken, aber auch bei einer Berührung mit Brennnesseln kann Spitzwegerich vor Schwellungen und Juckreiz schützen. Dazu lässt sich sowohl das frische, zerquetschte Kraut als auch die Spitzwegerich-Salbe verwenden.

Neben der Wirksamkeit bei Verletzungen der Haut ist Spitzwegerich eine der bekanntesten Hustenpflanzen. Er wird zur Stärkung des Lungengewebes, bei Asthma und zur Schleimlösung bei Bronchitis innerlich in Form von Tee oder Spitzwegerichsirup eingenommen. Die Spitzwegerich-Salbe kann die heilende Wirkung von Sirup und Tee unterstützen. Als Einreibemittel für die Brust und den oberen Rücken wirkt sie hustenlindernd. Außerdem ist sie auch für Kinder hervorragend geeignet.

Herstellung der Spitzwegerich-Salbe

Die Salbe wird in zwei Arbeitsschritten hergestellt. Zunächst bereitet man einen Ölauszug zu, woraus dann die Salbe gerührt wird. Für den Ölauszug benötigst du folgendes:

  • frische Spitzwegerichblätter, die nicht mehr feucht von Tau oder Regen sein sollten
  • Olivenöl
  • optional Kokosöl – ein sehr gutes Hautpflegemittel mit vielen heilenden Eigenschaften
  • 1 desinfiziertes Schraubglas mit Deckel

Spitzwegerich gehört zu den wirksamsten Heilpflanzen bei Insektenstichen und Hautirritationen. Nutze seine Kräfte in einer hausgemachten Salbe!

So gehst du vor:

  1. Spitzwegerichblätter kleinschneiden und in das Schraubglas geben.
  2. Mit Olivenöl auffüllen, so dass alle Blätter bedeckt sind.
  3. Optional Kokosöl, etwa 20% der Menge des Olivenöls, dazurühren. Sollte sich das Kokosöl zunächst nicht auflösen, stelle das Glas einfach für ein paar Stunden an einen warmen Ort.
  4. Glas verschließen und unter täglichem Schütteln für zwei Wochen bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
  5. Das Öl durch ein Sieb gießen, wiegen und in einen kleinen Topf geben.

Zur Herstellung der Salbe benötigst du noch etwas Bienenwachs. Dieses Naturprodukt bekommst du am besten von deinem lokalen Imker oder alternativ online. Pro 100 ml Öl kannst du mit zwölf Gramm Bienenwachs rechnen, für eine etwas weichere Variante nimmst du zwei Gramm weniger, für eine etwas festere zwei Gramm mehr. Das Rühren der Salbe ist ganz einfach:

  1. Bienenwachs zu dem Ölauszug in den Topf geben.
  2. In einem Wasserbad erhitzen, bis das Wachs schmilzt.
  3. Mit einem Holzlöffel oder -stäbchen verrühren.
  4. Um die Konsistenz der Salbe zu testen, kannst du eine Probe entnehmen und auf einem Teller erkalten lassen.
  5. Sollte die Salbe zu fest sein, gib noch etwas Öl hinzu, wenn sie zu weich ist noch etwas Bienenwachs.
  6. Sobald du mit der Konsistenz der Salbe zufrieden bist, ist sie fertig und kann in kleine desinfizierte Gläser oder Salbentiegel abgefüllt werden.
  7. Beschriften und kühl aufbewahren, so ist die Salbe mehrere Monate haltbar.

Tipp: Um die Salbe etwas geschmeidiger zu machen, kannst du auch etwas Bienenwachs mit der doppelten Menge an Lanolin (Wollwachs) ersetzen.

Bei Insektenstichen wird die Salbe möglichst zeitnah aufgetragen. Das Einreiben kann je nach Bedarf mehrmals am Tag wiederholt werden. Die Salbe ist darüber hinaus bei Hautekzemen hilfreich, die durch eine äußere Ursache entstanden sind. Sie entstehen unter anderem durch Windeldermatitis und allergische Reaktionen.

Kennst du noch andere wirksame Kräuter gegen Insektenstiche? Wie nutzt du sie am liebsten?

Viele weitere Tipps und Rezepte für Salben und Heilkosmetik findest du in unseren Buchtipps:

Vielleicht auch interessant:

Spitzwegerich gehört zu den wirksamsten Heilpflanzen bei Insektenstichen und Hautirritationen. Nutze seine Kräfte in einer hausgemachten Salbe!

21 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Verena Berger

    Man sollte das Glas die erste Woche nicht verschliessen, damit das Wasser aus den Blättern “verdampfen” kann. So macht man es mit Johanniskraut (Blüten und Knospen): übrigens auch ein sehr gutes Hautöl, ebenfalls bei Insektenstichen. Übrigens: der rote Farbstoff des Johanniskrauts wirkt gegen viele Bakterien, auch multiresistenten.

    Antworten
  2. Ich habe heute die Blätter mit Kokosöl angesetzt und denke, dass ich das Öl auch nach 2 Wochen verwenden kann, ohne eine Salbe herstellen zu müssen. Oder ggf. mit Alginat andicken.

    Antworten
  3. Penny Lane

    Hat Hirschhornwegerich ähnliche Eigenschaften?

    Antworten
  4. NoNo No No

    Hallo! Kann ich anstelle von frischen Blättern auch getrocknete nehmen? Danke

    Antworten
  5. Enrico Balzardi

    Wie lange ist so eine Salbe haltbar?

    Antworten
    • Die Haltbarkeit richtet sich nach der Haltbarkeit der Öle, der Wassermenge (frische Blätter haben mehr Wasser als (an)getrocknete) und auch der Arbeitsweise. Grundsätzlich sollte die Salbe aber mehrere Wochen bis Monate haltbar sein.

  6. Kathrin S. Brand

    Hallo!
    Habe heute die Öl-Spitzwegerich Mischung nach 11 Tagen (fahre morgen in den Urlaub, konnte also nicht länger warten) geöffnet und mit Bienenwachs verarbeitet. Ist es normal, dass die Mischung einen markanten, säuerlichen Eigengeruch hat?

    Gruß, Kathrin

    Antworten
  7. Marion TroeGi

    Hallo , kann ich auch Spitzwegerisch Öl- Auszug mit Mandelöl verwenden und wieviel benötigt man da, das es zum beschriebenen Rezept passt? 🙂

    Antworten
    • Die Menge ist eigentlich immer die selbe, egal welches (flüssige) Öl du verwendest. Grundsätzlich entscheidest du aber selbst bei der Tropfenprobe wie fest deine Salbe werden soll und kannst das Verhältnis von Öl und Wachs deinen Bedürfnissen anpassen.

  8. Lydia Wandtke

    Das Rezept liest sich gut, aber: von allem steht die Mengenangabe, aber wieviel von dem Wegerich kommt denn nun dazu??

    Antworten
    • Das kommt auf die Größe des Glases an. Gib die Blätter grob geschnitten und locker in das Glas und fülle dieses mit Öl auf, so dass sie komplett bedeckt sind.

  9. M Jane Bo

    Um einen Stich zu behandeln benutze ich auch Spitzeegerich, bisher immer frisch, aber freue mich schon darauf dieses Rezept im Frühjahr auszuprobieren!
    Um einem Stich vorzubeugen, verwende ich Citronella oder Lavendel. Ich mische dazu je ein paar Tropfen ätherisches Öl einer der beiden Pflanzen in etwas Aloe Vera Gel (finde ich für den Sommer am angenehmsten) und verteile das Gel dann hinter den Ohren, an den Hand- und Fußgelenken (und an ‘gefährdeten’ Stellen, also zB solchen die nicht von Kleidung bedeckt sind). Der Geruch beider Öle hält Mücken meines Erachtens nach sehr zuverlässig fern und das Gel bietet eine weitaus gesündere und umweltschonendere Alternative als herkömmlichen Anti-Mücken Sprays.

    Antworten
    • Vielen Dank für das schöne Rezept! Wir nehmen ähnliche Öle und verwenden Alkohol als Spray-Basis aber diesen Sommer werden wir es mal mit Aloe-vera-Gel probieren 🙂

  10. Ich finde OlivenÖl riecht doch ziemlich streng, geht es auch mit anderen Ölen? Raps z.B.? Hat da jemand Erfahrung? Danke, Schniggl

    Antworten
    • Für Salben kannst du viele verschiedene Pflanzenöle verwenden. Rapsöl wäre für dieses Rezept eine sehr gute Alternative, denn es wirkt beruhigend auf entzündete Haut.

  11. Gute Idee, Spitzwegerich als Salbenanwendung. Noch effektiver finde ich die Salbe bzw. Lotion auf smarticular.net Das Spray hierzu wende ich seit Wochen an, mit großem Erfolg (meine Freunde freuen sich auch über dieses “Wundermittel”) und die Lotion trage ich am Abend auf. Sie wirkt nicht nur gegen Mücken sondern auch als Heillotion gegen die Stiche, die dann doch mal passiert sind – oder gegen alles, was juckt… Hier schauen: /www.smarticular.net/so-stellst-du-natuerliche-anti-muecken-mittel-einfach-selbst-her
    Übrigens, wenn auf einer Wiese unterwegs bin, ohne Spray und Lotion und so ein blödes Vieh sticht, nehme ich Spitz- oder auch Breitwegerich, verreibe ihn kräftig und bringe ihn auf der Mückenstichstelle auf, das hilft schnell und nachhaltig.

    http://www.smarticular.net/so-stellst-du-natuerliche-anti-muecken-mittel-einfach- selbst-her

    Quelle: http://www.smarticular.net/?x=10&y=6&s=Anti-M%C3%BCcken-Lotion
    Copyright © smarticular.net
    http://www.smarticular.net/so-stellst-du-natuerliche-anti-muecken-mittel-einfach- selbst-her/

    Quelle: http://www.smarticular.net/?x=10&y=6&s=Anti-M%C3%BCcken-Lotion
    Copyright © smarticular.net
    http://www.smarticular.net/so-stellst-du-natuerliche-anti-muecken-mittel-einfach- selbst-her/

    Quelle: http://www.smarticular.net/?x=10&y=6&s=Anti-M%C3%BCcken-Lotion
    Copyright © smarticular.net

    Antworten
  12. Diana Mayer

    Leider hab ich keinen Spitzwegerich im Garten oder auch nur in der Nähe….Kann ich auch Tee nehmen?
    Liebe Grüße

    Antworten
  13. Susanne Gerdom

    Toll. Gibt es noch einen veganen Ersatz für das Bienenwachs? Ich wäre für jeden Tipp dankbar!

    Antworten
    • Statt Bienenwachs Jojobaöl (ist ja kein Öl, sondern ein Wachs), Jasmin- und Rosenwachs gehen auch, alle drei Produkte habe ich von Dragonspice.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 32 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Kostbare Natur in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!