Mit diesen Wildkräuter-Smoothies wirst du morgens richtig wach
4.9 5 62
61
1

Statt des gewohnten Frühstücks einen grünen Smoothie zu trinken, macht richtig fit für einen guten Start in den Tag. So wird dann auch der sonst übliche Muntermacher-Kaffee mit seinen teilweise nicht so angenehmen Nebenwirkungen überflüssig.

Grüne Smoothies mit Wildkräutern besitzen einen großen Reichtum an unterschiedlichsten Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen, die für unseren Organismus eine wichtige Rolle spielen. Nach dem Genuss von grünen Smoothies tritt nicht die gewohnte Verdauungsträgheit ein, unter der viele Menschen leiden, sondern du kannst fit und gestärkt den Tag beginnen. Im Vergleich zu anderen Nahrungsmitteln sind die Nährstoffe im Smoothie viel leichter verdaulich und vom Körper besser aufzunehmen, weil die Zellwände von Obst und Gemüse durch die starken Messer eines Hochleistungsmixers schon aufgebrochen wurden.

Gerade für Morgenmuffel, denen es schwer fällt, aus dem Bett zu kommen, haben grüne Smoothies am Morgen einen weiteren Vorteil. Sie sind äußerst schnell zubereitet und können auch problemlos unterwegs oder bei der Arbeit getrunken werden.

Aufwach-Smoothies zum Tagesstart

In diesem Beitrag zeige ich dir zwei Smoothie-Rezepte, welche deinen Körper mit vielen Vitalstoffen so richtig in Schwung bringen. Wenn du noch keine grünen Smoothies zubereitet hast, dann kannst du hier mehr über die Grundregeln zum Herstellen von grünen Smoothies erfahren.

Sanfter Wachmacher-Smoothie

Ingwer ist eine „Wunderwurzel“, die auch aus deutschen Küchen mittlerweile nicht mehr weg zu denken ist. Er ist fein würzig-scharf im Geschmack und schenkt uns Energie. Darüber hinaus kommt Ingwer bei vielen Krankheiten wie Erkältungen, Blähungen und Bluthochdruck zur Anwendung. Kombiniert mit frischem Obst und Giersch schenkt uns ein Smoothie mit Ingwer alles für einen guten Tagesbeginn.

Giersch gibt Lebenskraft und enthält besonders viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Seine fein-aromatische Note macht sich hervorragend im grünen Smoothie und er hilft, unseren Körper zu entsäuern.

Zutaten für den sanften Wachmacher:

  • 100 g Beeren, frisch oder tiefgefroren
  • 1 Banane, geschält
  • 1 Handvoll Giersch
  • 1 Handvoll Möhrengrün oder Rote-Bete-Blätter
  • 1 Scheibe Bio-Zitrone mit Schale
  • etwa 0,5 cm Ingwer mit Schale

Für die Zubereitung gib zunächst die Früchte, dann die Kräuter und zum Schluss Ingwer und Möhrengrün oder Rote-Beete-Blätter in den Mixer. Fülle zur Hälfte mit Wasser auf und mixe den Inhalt für 30-60 Sekunden durch.

Grüner Energie-Kick

Wer nicht ganz auf Koffein verzichten mag, kann Guarana als Smoothie-Zugabe verwenden. Guarana ist magenschonender als Kaffee und die Energie hält länger an. Guaranapulver kannst du im Bioladen oder auch online erhalten.

Labkraut ist sehr mild und hat eine nervenstärkende sowie beruhigende Wirkung. Du kannst sowohl Wiesenlabkraut, Echtes Labkraut als auch Klettenlabkraut verwenden.

Du benötigst für etwa 500 ml:

  • ½-1 TL Guaranapulver
  • 1 1/2 Handvoll Labkraut
  • 1 Apfel
  • 2 Datteln
  • ½ Granatapfel
  • ¼ Avocado
  • ¼ Zucchini

So bereitest du den grünen Energie-Kick zu:

  1. Apfel in achteln und mit Kernen und Schale in den Mixer geben
  2. Vom Granatapfel nur die äußere Schale entfernen und die Kerne mitsamt dem weißen Fruchtfleisch dazugeben
  3. Labkraut säubern und mit dem Guaranapulver, entkernten Datteln, geschälter Avocado und der
  4. Zucchini in den Mixer geben
  5. Für 30-60 Sekunden mixen

Viel Spaß beim Mixen, Probieren und genießen. Natürlich kannst du diese Rezepte auch nach deinen Vorlieben abwandeln. Damit auch alle Nährstoffe im Smoothie zugänglich gemacht werden, empfiehlt sich die Verwendung eines Hochleistungsmixer mit mindestens 25.000 Umdrehungen des Schneidwerks pro Minute. Kenner schwören auf die Geräte von Vitamix, ich verwende jedoch dieses deutlich preiswertere Gerät (manchmal günstiger hier erhältlich) und bin damit ebenfalls äußerst zufrieden.

Es ist wirklich leicht, morgens mit einem wohlschmeckenden grünen Smoothie in den Tag zu starten. Welche Mischung hilft dir am besten für einen frischen Start in den Morgen? Wir freuen uns auf deine Ideen und Rezepte!

Viele weitere Rezepte und Ideen findest du auch in unserem Buchtipp:

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen: