Milchgetränke als Naturheilmittel: 3 Rezepte mit Kräutern und Gewürzen

Heilpflanzen können nicht nur mit Wasser, Alkohol oder Öl zubereitet werden, sondern auch mit heißer Milch. Hier erfährst alles über heilsame Milchgetränke.

Bis heute werden pflanzliche Heilmittel auf vielfältige Weise zubereitet. In der Volksheilkunde der Kelto-Germanen galt bei der Verarbeitung einiger Heilpflanzen die Milchabkochung (auch Milchauskochung oder Milchauszug genannt) als besonders empfehlenswert. Aus dieser ergeben sich viele heilsame Milchgetränke.

Diese Milchgetränke haben gegenüber Tees einen entscheidenden Vorteil: Da Milch eine Öl-in-Wasser-Emulsion ist, werden in ihr die fettlöslichen Substanzen (insbesondere die ätherischen Öle) eines Krautes oder Gewürzes besser gebunden und können sich nicht so schnell verflüchtigen. Das Ergebnis sind besonders wirkungsstarke Rezepturen.

3 heilsame Milchgetränke

Milchgetränke sind Teil verschiedenster Volksheilkunden auf der ganzen Welt. Das ein oder andere dieser Naturheilmittel wurde in jüngster Zeit sogar zum Trend. In diesem Beitrag findest du drei Beispiele für heilsame Milchgetränke aus unterschiedlichen Kulturkreisen.

Lavendelmilch: sanfter Schlummertrunk

Generationen von Großmüttern schworen bereits auf warme Milch mit Honig als Hausmittel gegen Einschlafprobleme – und sie hatten recht. Heute ist bekannt, dass Milch die Aminosäure Tryptophan enthält, unter deren Einfluss der Körper das Schlafhormon Melatonin bildet. Die Inhaltsstoffe des Echten Lavendels wirken hingegen beruhigend und schlaffördernd.

Für dieses schlaffördernde Milchgetränk sind nur zwei Zutaten vonnöten:

  • 200 ml Milch
  • 1 TL Lavendelblüten

Und so wird der sanfte Schlummertrunk hergestellt:

  1. Lavendelblüten zur Milch in einen Topf geben und die Mischung bis knapp unterhalb des Siedepunktes erhitzen.
  2. Den Topf vom Herd nehmen, zugedeckt für eine Viertelstunde ziehen lassen und danach in eine Tasse abseihen.

Die Lavendelmilch nach Belieben mit Honig süßen und ein bis zwei Stunden vor dem Zubettgehen trinken.

Heilpflanzen können nicht nur mit Wasser, Alkohol oder Öl zubereitet werden, sondern auch mit heißer Milch. Hier erfährst alles über heilsame Milchgetränke.

Tipp: Du kannst selbstverständlich auch weitere beruhigend wirkende Kräuter wie Kamille, Hopfen und Baldrian in deiner Milchabkochung verwenden.

Goldene Milch: ayurvedischer „Zaubertrank“

In der indischen Heilkunst Ayurveda kennt man die Goldene Milch, welche aufgrund ihrer Zutaten unter anderem das Immunsystem stärken und Entzündungen im Körper bekämpfen soll.

Für dieses Milchgetränk werden ein Esslöffel Kurkuma, ein Teelöffel Zimt, ein halber Teelöffel Ingwer und Kokosöl sowie eine Prise Pfeffer in 300 Milliliter Milch erhitzt und morgens für einen schwungvollen Start in den Tag getrunken.

Magst du deine Goldene Milch etwas fluffiger, dann schlage sie doch einfach mit einem Milchaufschäumer auf.

Heilpflanzen können nicht nur mit Wasser, Alkohol oder Öl zubereitet werden, sondern auch mit heißer Milch. Hier erfährst alles über heilsame Milchgetränke.

Milchabkochung mit Gänsefingerkraut

Dieses Rezept empfiehlt die Naturheilkunde als Alternative zum Gänsefingerkraut-Tee bei Magenkrämpfen, Bauchschmerzen, Durchfall und um Menstruationskrämpfe zu lindern:

Ein Teelöffel Gänsefingerkraut und eine Prise Kümmelsamen werden in 200 Milliliter frischer Milch bis kurz vor dem Siedepunkt für 15 Minuten erhitzt. Danach wird die Milch gefiltert und nach Bedarf warm getrunken.

Welche Milch eignet sich dafür?

Verwende für deine Milchgetränke nach Möglichkeit biologische Frischmilch direkt vom Bauern oder aus dem Bioladen. Sie enthält immer noch fast 95 Prozent der in Rohmilch enthaltenen Vitamine.

Bei unseren Vorfahren wurde vor allem Ziegenmilch für die Milchabkochung verwendet. Diese hat gegenüber Kuhmilch den Vorteil, dass die Fetttröpfchen in der Emulsion kleiner und deshalb besser verdaulich sind. Darüber hinaus enthält Ziegenmilch mehr Vitamin A und D.

Als Alternative zu tierischer Milch kommen heute immer öfter Pflanzendrinks als Milchersatz – zum Beispiel Hafermilch – in Betracht. Diese haben oft nicht nur eine bessere Ökobilanz, sondern sind auch verträglicher. Wenn du für deine heilsamen Milchgetränke Pflanzenmilch verwenden willst, füge ihnen stets etwas Öl (zum Beispiel natives Kokosöl) hinzu, denn sie enthält von Natur aus weniger Fett.

In diesem Buch findest du weitere wirksame Haus- und Heilmittel aus Großmutters Zeiten:

Kakao, Moon Milk oder heiße Milch mit Honig … Welche Milchgetränke kannst du empfehlen? Wir sind gespannt auf deine Erfahrungsberichte in einem Kommentar unter diesem Beitrag.

Diese Themen könnten dir auch gefallen:

Heilpflanzen können nicht nur mit Wasser, Alkohol oder Öl zubereitet werden, sondern auch mit heißer Milch. Hier erfährst alles über heilsame Milchgetränke.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(147 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 32 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Kostbare Natur in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!