Ringelblumenjauche als natürliche Unterstützung für Kulturpflanzen
4.9 5 48
47
1

Ringelblumen sind bekannt für ihre heilkräftigen Inhaltsstoffe, die man auch in zahlreichen Kosmetikprodukten wiederfindet. Doch nicht nur die menschliche Haut und Gesundheit können von den Wirkstoffen in den Ringelblumenblüten profitieren, du kannst daraus auch mit wenig Aufwand ein natürliches Dünge- und Stärkungsmittel für deine Topf- und Gartenpflanzen herstellen. Ringelblumenblüten enthalten ätherische Öle sowie zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe, die antiseptisch und bakterizid wirken und die Pflanzen vor einem Krankheitsbefall schützen.

Rezept für Ringelblumen-Jauche

Das Ansetzen und Ausbringen von Pflanzenjauche hat eine lange Tradition und versorgt Grün- und Nutzpflanzen mit wichtigen Nährstoffen. Für die Zubereitung einer Ringelblumen-Jauche benötigst du folgende Zutaten und Utensilien sowie ein wenig Geduld:

  • 1 kg Ringelblumenblüten und Grün
  • 10 L Regen- oder Leitungswasser
  • ein großes Gefäß – zum Beispiel einen Plastikeimer, ein Holzfass oder einen großen Übertopf aus Ton
  • passenden Deckel oder Brett
  • einen großen Löffel oder Stock zum Umrühren
  • optional eine Handvoll Gesteinsmehl gegen Gerüche

Ringelblumen sind nicht nur schön und pflegeleicht. Aus ihren Blättern und den welkenden Blüten kannst du noch eine pflanzenstärkende Jauche herstellen.

So gehst du vor:

1. Pflanzenmaterial grob zerkleinern.

2. Ins Gefäß geben und mit dem Wasser übergießen. Alle Pflanzenteile mit Wasser bedecken, jedoch noch einige Zentimeter Platz zwischen der Brühe und dem Gefäßrand lassen, da die Jauche beim Vergärungsprozess etwas aufschäumen kann.

Ringelblumen sind nicht nur schön und pflegeleicht. Aus ihren Blättern und den welkenden Blüten kannst du noch eine pflanzenstärkende Jauche herstellen.

3. Gefäß abdecken, aber nicht luftdicht verschließen und an einem sonnigen Ort im Garten abstellen (z.B. neben dem Komposthaufen, wegen der Geruchsentwicklung nicht unbedingt neben deinem Liegestuhl).

4. Täglich den Deckel abnehmen und gut umrühren.

5. Gegen unangenehme Gerüche während des Vergärungsprozess ggf. etwas Gesteinsmehl in die Brühe geben.

Nach zwei bis drei Wochen ist die Jauche fertig.

Die Ringelblumen-Jauche wird in einer Verdünnung von 1:10 bis 1:20 mit dem Gießwasser ausgebracht und eignet sich zur Unterstützung von Kulturpflanzen aller Art, insbesondere von Tomatenpflanzen und Kohlgewächsen. Sie ist bis zum Ende der Saison haltbar.

Ringelblumen sind nicht nur schön und pflegeleicht. Aus ihren Blättern und den welkenden Blüten kannst du noch eine pflanzenstärkende Jauche herstellen.

In unserem Buchtipp findest du viele weitere Rezepte für selbst gemachte Pflanzenschutz- und Düngemittel:

Welche DIY-Alternativen zu handelsüblichen Pflanzenschutz- und Düngemitteln verwendest du im Garten? Wir freuen uns auf deine Tipps!

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Ringelblumen sind nicht nur schön und pflegeleicht. Aus ihren Blättern und den welkenden Blüten kannst du noch eine pflanzenstärkende Jauche herstellen.