Spitzwegerich-Brennnesselsuppe
4.8 5 174
166
8

Sowohl der Spitzwegerich als auch die Brennnessel enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe, unter anderem Eisen, Kieselsäure, Vitamin A, Vitamin B, Magnesium, Zink und Phosphor, weshalb sie eine gesunde Ergänzung auf dem Speiseplan sind. Die Brennnessel ist zudem sehr nahrhaft, mit ihren 40 % Eiweiß in der Trockenmasse enthält sie mehr Protein als die eiweißhaltigen Sojabohnen.

Diese beiden tollen Kräuter sind auf vielen Wiesen, am Wegesrand oder vielleicht sogar in deinem Garten zu finden. Sie stehen jedem kostenfrei zur Verfügung und sind leicht zu ernten. Bei der Brennnessel kannst du eine Schere oder Handschuhe zur Hilfe nehmen, oder du schaust dir dieses Video an: Brennnessel ohne Schmerzen ernten und erntest sie mit bloßen Händen.

Ganz einfach und kostengünstig kannst du aus den Kräutern leckere und nahrhafte Suppen zaubern. Hier stelle ich dir zwei meiner Lieblingsrezepte vor. Die Mengen sind je für zwei Portionen angegeben.

Spitzwegerich-Brennnesselsuppe mit Kartoffeln

Diese Suppe ist besonders einfach, sehr preiswert und auf Wunsch vegan.

Zutaten:

  • 30 g Spitzwegerichblätter (entspricht etwa zwei kleinen Bündeln)
  • 30 g Brennnesselspitzen (entspricht etwa vier Handvoll)
  • 1 große Zwiebel
  • 4 Kartoffeln
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 4 EL Olivenöl
  • optional acht EL Sahne

Zubereitung Schritt für Schritt:

  1. Kräuter wenn nötig waschen
  2. Zwiebel und Kartoffeln schälen und würfeln
  3. Spitzwegerich quer zur Längsfaser klein schneiden
  4. Zwiebel im Öl kurz andünsten, dann Kartoffeln dazu geben
  5. Nach zwei Minuten Kräuter und Gemüsebrühe mit in den Topf geben
  6. Die Suppe zehn Minuten kochen lassen und dann nach Wunsch Sahne einrühren
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Spitzwegerich-Brennnesselsuppe mit Kräuterbrot

Diese Suppe ist etwas sämiger und passt gut zu frischem Kräuter- oder Knoblauchbaguette.

Zutaten:

  • 30 g Spitzwegerichblätter (entspricht etwa zwei kleinen Bündeln)
  • 30 g Brennnesselspitzen (entspricht etwa vier Handvoll)
  • 800 ml Milch
  • 3 EL Mehl
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas geriebener Parmesan (oder ein anderer Käse nach Geschmack)
  • eine Knoblauchzehe

Zubereitung Schritt für Schritt:

  1. Kräuter wenn nötig waschen
  2. Spitzwegerich quer zur Längsfaser klein schneiden
  3. Kräuter in etwas Wasser 10 Minuten weich kochen
  4. Wasser abgießen, du kannst das Kochwasser auch auffangen, abkühlen lassen und Blumen damit gießen, sie freuen sich
  5. Butter in einem Topf schmelzen, Mehl dazu geben und dann die Milch mit einem Schneebesen unterrühren
  6. Zu einer Mehlschwitze aufkochen und die Kräuter unterrühren
  7. Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken
  8. Käse darüber streuen und mit frischem Brot servieren

So einfach sind leckere und gesunde Spitzwegerich-Brennnesselsuppen zubereitet.

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 5.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.