Natürlichen Hustensaft mit Thymian einfach selber machen

Thymian ist ein altbewährtes Heilmittel gegen Husten und Halsschmerzen. So einfach stellst du damit einen heilsamen Hustensaft her.

Thymian ist eine wertvolle Heilpflanze, die unserem Körper bei einer ganzen Reihe von Erkältungsbeschwerden helfen kann. Ihre antibakterielle, antivirale, schmerzlindernde und schleimlösende Wirkung kann unter anderem Halschmerzen und Husten lindern.

Somit ist Thymian eine perfekte Zutat für einen natürlichen, hausgemachten Hustensaft, den schon unsere Großeltern zu schätzen wussten. Du benötigst nur wenige Zutaten und kannst den Saft bei den ersten Erkältungsanzeichen einfach selbst herstellen.

Thymian-Hustensaft selber machen

Für eine kleine Flasche von etwa 350 ml benötigst du:

  • 50 g getrockneten oder 100 g frischen Thymian
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Honig
  • 200 ml Wasser
  • leere Flasche

Tipp: Du kannst die Rezeptur nach Verfügbarkeit um Heilpflanzen wie Spitzwegerich, Salbei, Majoran oder andere Wildpflanzen, die bei Erkältung helfen, ergänzen.

So gehst du vor:

  1. Kräuter zerkleinern und mit dem Wasser in einen Topf geben, kurz aufkochen und abgedeckt für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Sud durch ein feines Sieb geben und in einem sauberen Gefäß auffangen.
  3. Auf etwa 35 °C abkühlen lassen.
  4. Honig und den Saft der Zitrone dazugeben und verrühren
  5. In sterile Flaschen abfüllen.

Bewahre den Hustensaft am besten im Kühlschrank auf. Kühl und dunkel gelagert ist er mehrere Wochen haltbar.

Bei Halsschmerzen oder Husten über den Tag verteilt jeweils einen Teelöffel Hustensaft einnehmen oder in eine Tasse heilsamen Tee geben. Dieser Hustensaft ist für Kinder und Kleinkinder ab dem zweiten Lebensjahr geeignet.

Viele weitere Rezepte für natürliche Heilmittel findest du in unserem Buchtipp:

Welches ist dein bewährtes Hausmittel gegen Husten und Erkältung? Teile deine Tipps und Rezepte in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(927 Bewertungen)

6 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hindberry Fruchtwein

    sehr schönes Rezept gegen Husten und Heiserkeit. Wirkt wahre Wunder im Winter gegen Halsweh

    Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hindberryfruchtwein.wordpress.com zu laden.

    Inhalt laden

    Antworten
  2. Elisabeth

    Das ist auch ein tolles Rezept und geht recht schnell. So dass man den Hustensaft bei Bedarf gleich anwenden kann und nicht auf frischen Thymian angewiesen ist. Hält sich aber auch nur ein paar Wochen im Kühlschrank.

    Ich mache immer einen Hustensirup auf Vorrat, der sich Jahre hält und auch sehr gut in der Wirkung ist.

    Dazu fülle ich kleingeschnittenen frischen Thymian in (vorher heiß ausgepülte) Schraubgläser bis 3/4 voll.

    Dazu fülle ich 40%igen Wodka oder Doppelkorn reichlich über den Thymian (muss bedeckt sein) und lasse es auf dem Balkon 2 Wochen ziehen und schüttele jeden Tag diese Mixtur, damit sich die Wirkstoffe in den Alkohol lösen.
    Danach abseien und soviel Rohrzucker dazugeben, so dass ein Sirup daraus werden kann. Damit sich der Zucker auflöst, schüttele ich immer wieder die Schraubgläser und wenn der Zucker sich aufgelöst hat, fülle ich den Sirup in vorher ausgekochte beschriftete kleine Fläschchen.

    Lagern tue ich den Sirup dunkel einfach im Schrank.

    Schmeckt übrigens sehr lecker 😉 Bei Bedarf nehme ich mehrmals tägl. 1 EL ein.

    Diesen Hustensirup habe ich schon öfters an Freunde verschenkt und diese sind, wie ich selbst, immer sehr überrascht gewesen, wie schnell sie damit abhusten können.

    Macht schon viel Spaß, wenn man Anderen eine Freude machen kann 🙂

    Dieses Rezept ist natürlich zeitaufwendiger und auch kostspieliger, aber ich bilde mir ein, dass man so auch viel Energie mit reingibt. Mir macht es Spaß und es würde mich freuen, wenn ich Mitlesenden eine kleine Anregung mitgeben konnte.

    Antworten
    • Vielen Dank für das schöne Rezept Elisabeth. Der preis dürfte eigentlich vergleichbar sein und der Zeitaufwand ist sicherlich auch vollkommen vertretbar. Es ist nur eine Frage der persönlichen Vorliebe, ob man Alkohol oder Honig als Auszugsmittel verwenden möchte 🙂

    • Ich mache Hustensaft nur aus bio Honig + Thymian und 3-4 Nelken wegen lange Haltung.

    • Gartenhexe

      Die genaue Anleitung wär interessant. Danke 🙂

    • Kann man auch normalen Zucker verwenden?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 32 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Kostbare Natur in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!