Weißdorngeist mit Obstbrand selbst zubereiten
6
0

Die roten Apfelfrüchte des Weißdorns sind bis in den Winter hinein eine beliebte Futterquelle bei Vögeln. Aber auch wir können von den unscheinbaren Früchten profitieren, denn sie sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitaminen, Bitterstoffen und Flavonoiden.

Eine einfache Möglichkeit den heilsamen Weißdorn zu genießen, ist es, fruchtige Obstbrände mit Weißdorn zu verfeinern und mit seinen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen anzureichern, ähnlich wie bei einer Tinktur. Der fertige Weißdorngeist schmeckt nicht nur fabelhaft, sondern wirkt zudem herzstärkend, blutdruckregulierend und entspannend.

Weißdorn-Geist selber ansetzen

Weißdorngeist kann mit Obstbrand (etwa 40 % Vol.) einfach selber angesetzt werden. Dafür benötigt es nur eine Handvoll Zutaten und etwas Geduld für den Reifeprozess. Alternativ funktioniert das auch mit Obstler oder Obstgeist.

Für einen Liter Weißdorngeist wird Folgendes benötigt:

  • 300 g frische Weißdornbeeren
  • 1 l Obstbrand
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • optional 1 Vanilleschote
  • saubere Schraubgläser für den Ansatz

Fruchtige Obstbrände lassen sich mit den Beeren vom Weißdorn einfach verfeinern und mit heilsamen Inhaltsstoffen bereichern.

So gehst du bei der Zubereitung vor:

  1. Weißdorn, Zitrone und Orange waschen und gründlich abtrocknen.
  2. Die Orange in Scheiben schneiden und von der Zitrone die Schale abreiben. Die Vanilleschote halbieren.
  3. Alle Zutaten in ein großes Schraubglas geben und mit Obstbrand übergießen.Fruchtige Obstbrände lassen sich mit den Beeren vom Weißdorn einfach verfeinern und mit heilsamen Inhaltsstoffen bereichern.
  4. Für vier Wochen an einem hellen Ort bei Zimmertemperatur ziehen lassen, dabei gelegentlich schütteln.
  5. Die Flüssigkeit durch ein feines Baumwolltuch in saubere Flaschen abseihen, dabei die Reste im Sieb gründlich ausdrücken. Die Flaschen verschließen, beschriften und den selbst gemachten Weißdorngeist erneut für mindestens sechs Wochen reifen lassen.

Der frisch abgefilterte Weißdorngeist lässt sich zwar bereits trinken, wird aber nach einer weiteren Reifezeit von sechs bis acht Wochen noch aromatischer. Abgefüllt in saubere Flaschen ist das Getränk für mehrere Jahre haltbar und eignet sich auch als kleines Mitbringsel für Freunde.

Der Weißdornbrand lässt sich als Aperitif vor dem Essen oder Digestif nach dem Essen trinken. Am besten schmeckt er, wenn er leicht gekühlt oder bei Zimmertemperatur in kleinen Gläsern serviert wird.

Tipp: Heilsamer Melissengeist lässt sich ebenso einfach selber ansetzen und die benötigten Zutaten hast du bestimmt bereits zu Hause.

Viele weitere Rezepte mit Weißdorn und anderen heilkräftigen Wildpflanzen findest du in unserem Buchtipp:

Hast du die gesunden Früchte des Weißdorns bereits in der Küche verarbeitet? Teile deine Tipps und Rezepte unter diesem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Fruchtige Obstbrände lassen sich mit den Beeren vom Weißdorn einfach verfeinern und mit heilsamen Inhaltsstoffen bereichern.