Vitalisierende Hautcreme mit Sanddorn einfach selber machen
5 5 13
13
0

Die Vitamin-C-haltigen Beeren des Sanddorn kannst du dir auf vielfältigste Weise für deine Gesundheit zunutze machen. Aber sie können nicht nur zu Marmelade, Likör oder Tee verarbeitet werden, sondern auch zu verschiedensten Pflegeprodukten wie Duschbad, Lotionen oder Handcremes. Eine pflegende und vitalisierende Hautcreme mit Sanddorn und anderen natürlichen Zutaten ist aber auch ganz leicht selbst hergestellt. Wenn du sauber arbeitest und nur kleinere Mengen herstellst, kannst du sogar auf Konservierungsstoffe und andere fragwürdige Inhaltsstoffe verzichten.

Sanddorn-Creme herstellen

Für deinen Sanddorn-Creme wird Folgendes benötigt:

Das vitalisierende und regenerierende Sanddornöl ist besonders gut zur Pflege von empfindlicher, gereizter und reifer Haut geeignet. Es ist reich an Vitaminen und hilft die Spannkraft und Elastizität der Haut zu verbessern. Die Sheabutter unterstützt diese Wirkung zusätzlich, denn sie beruhigt die Haut und spendet langanhaltend Feuchtigkeit. Der Sanddorntee bringt die wasserlöslichen Vitamine B, B12 und C mit die Creme.

Sanddorn ist bekanntermaßen eine wahre Vitamin-C Bombe. Auch für die Hautpflege sind die Beeren eine Bereicherung, zum Beispiel in Form einer Selbstgemachten Creme.

So gehst du vor:

1. Sanddornöl, Bienenwachs und Lanolin in ein Glas geben und im Wasserbad langsam erwärmen, bis das Wachs vollständig geschmolzen ist.
2. Sanddorntee in ein zweiten Glas geben und ebenfalls im Wasserbad erwärmen. Der Tee sollte die gleiche Temperatur haben wie das Öl-Wachs-Gemisch, etwa 40 °C.
3. Das Glas mit dem Öl-Wachs-Gemisch aus dem Wasserbad nehmen und die Sheabutter unterrühren.

Sanddorn ist bekanntermaßen eine wahre Vitamin-C Bombe. Auch für die Hautpflege sind die Beeren eine Bereicherung, zum Beispiel in Form einer Selbstgemachten Creme.

4. Den Tee tropfenweise und unter ständigem Rühren in das Öl-Wachs-Gemisch gießen, bis eine homogenen Masse entsteht. Das geht am besten mit einem Stabmixer oder einem Milchaufschäumer.

Sanddorn ist bekanntermaßen eine wahre Vitamin-C Bombe. Auch für die Hautpflege sind die Beeren eine Bereicherung, zum Beispiel in Form einer Selbstgemachten Creme.

5. Die Creme solange weiterrühren bis sie beginnt abzukühlen.
6. Die fertige Creme in die Tiegel füllen und abkühlen lassen.

Die Creme ist im Kühlschrank mehrere Wochen haltbar. Für eine lange Haltbarkeit ist eine saubere Arbeitsweise allerdings unerlässlich. Mit ein paar Tropfen Tocopherol (Vitamin-E-Öl) kannst du die Haltbarkeit etwas verlängern.

Anwendung des Creme

Die enthaltenen Vitamine helfen den Eigenschutz der Haut zu verbessern und die Regeneration der Zellen zu fördern. Gleichzeitig trägt Sanddorn dazu bei das Hautbild und die Elastizität zu verbessern.

Bei sehr empfindlicher und gereizter Haut sowie bei Neurodermitis und Akne kann Sanddorn ebenfalls Linderung verschaffen.

Die enthaltenen Carotinoide wirken antioxidativ und schützen die Haut vor lichtbedingter Alterung durch schädliche UV-Strahlung.

Massiere die Creme ein bis zweimal täglich für ein bis zwei Minuten in die betroffenen Hautpartien ein.

Sanddorn ist bekanntermaßen eine wahre Vitamin-C Bombe. Auch für die Hautpflege sind die Beeren eine Bereicherung, zum Beispiel in Form einer Selbstgemachten Creme.

Sammelst du selbst auch die gesunden Sanddornbeeren? Welche sind deine Lieblingsrezepte? Teile deine Tipps und Erfahrungen in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Viele weitere Tipps und Rezepte zu Sanddorn und anderen Wildpflanzen findest du in unseren Buchtipps:

Geh raus! Deine Stadt ist essbar
Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 5.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.