Nudelsalat mit Schafgarbe – würzig und gesund
5 5 63
63
0

Schafgarbe ist weit verbreitet und auf vielen Wiesen zu finden. Vor allem wegen ihrer markanten Blüten fällt die Pflanze sofort ins Auge. Die feinen Blättchen wirken hingegen eher unscheinbar. Dabei eignen sie sich hervorragend als würzige Zutat in Salaten und anderen herzhaften Gerichten. Auch deinem Nudelsalat verleihen sie eine ganz besondere Note.

Wie du einen einfachen, schmackhaften Nudelsalat mit Schafgarbe zubereitest, erfährst du in diesem Beitrag.

Positive Effekte der Schafgarbe auf deinen Körper

Schafgarbe wirkt entzündungshemmend und krampflösend, so kann sie bei Blähungen, entzündlichen Prozessen sowie bei der Blutreinigung helfen. Außerdem hat sie einen anregenden und verdauungsfördernden Einfluss, was sich bei Magenschwäche, Durchfall und anderen Verdauungsproblemen positiv bemerkbar macht. In der Frauenheilkunde ist sie aufgrund ihrer menstruationsregulierenden Wirkung bekannt.

Sammeltipps zur Schafgarbe

Schafgarbe wächst auf Weideland genauso wie auf nicht zu kurz gemähten Rasenflächen, am Wegesrand, in Gärten und auf Spielplätzen. Vor der Blütezeit ist die feinblättrige Pflanze leicht zu übersehen, doch wenn man sie einmal entdeckt hat, findet sie sich plötzlich überall.

Als Salatgewürz eignen sich sowohl die jungen, noch weichen Blätter im Frühjahr als auch die frisch nachwachsenden Blätter, zum Beispiel nach dem ersten Mähen. Bei blühender Schafgarbe lassen sich die Blätter am Blütenstängel ebenfalls gut verwenden.

Nudelsalat mit Schafgarbe – Das Rezept

Damit der würzige Geschmack der Schafgarbenblätter zur Geltung kommt, verwende ich für den Nudelsalat nur wenige Zutaten:

  • 1 Handvoll Schafgarbenblätter
  • 2 Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200 g Vollkornnudeln
  • Olivenöl, hellen Essig, Salz und Pfeffer

Die Menge reicht für etwa zwei Portionen und ist schnell zubereitet:

  1. Nudeln nach Packungsanleitung kochen und kurz mit kaltem Wasser abbrausen, damit sie nicht kleben.
  2. Zwiebel und Tomaten in feine Würfel schneiden.
  3. Schafgarbe kleinschneiden und alles unter die noch warmen Nudeln mischen.
  4. Mit Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Mindestens eine halbe Stunde abkühlen und durchziehen lassen.

Als Dekoration eignen sich gelbe Blüten vom Johanniskraut, Echtem Labkraut, Löwenzahn oder der Nachtkerze.

Natürlich kannst du die würzige Schafgarbe auch in deinen Lieblingsnudelsalat mischen! Kennst du noch andere tolle Rezepte mit Schafgarbe? Wir freuen uns auf deine Ideen und Anregungen!

Verwandte Themen: