Mit Bärlauch köstliche Brotaufstriche herstellen
4.8 5 135
130
5

Bärlauch zählt zu den schmackhaftesten Wildpflanzen überhaupt, leider steht er uns nur für wenige Wochen im Jahr frisch zur Verfügung, dann aber meistens im Überfluss.. Seine Beliebtheit ist nicht weiter verwunderlich, denn er vereint große Heilkraft mit guter Bekömmlichkeit und bestem Geschmack. Die Ernte ist ganz leicht und du kannst auch größere Mengen binnen kurzer Zeit sammeln. Im frühen Frühjahr ist er für etwa zwei Monate zu finden, dann zieht er sich zurück, um im nächsten Jahr mit voller Kraft aufs Neue zu erscheinen.

Deshalb solltest du die Bärlauchzeit nutzen, solange er wächst. Du kannst ihn zum Beispiel sehr einfach zu Bärlauch-Pesto oder in köstlichen Brotaufstrichen verarbeiten. Falls du vegane Alternativen bevorzugst, kannst du auch diese Rezepte mit Bärlauch probieren.

Wenn dir der Bärlauch zusagt, solltest du nach der Bärlauchzeit auf jeden Fall die Knoblauchsrauke ausprobieren. Sie ist nicht ganz so intensiv im Geschmack, aber dafür den ganzen Sommer über verfügbar und auch oft in Gegenden zu finden, wo Bärlauch nur selten wächst.

Vegetarischer Bärlauch-Sahne-Aufstrich

Dieser Aufstrich ist im Handumdrehen hergestellt, mit einem Minimum an Zutaten.

Für einen Bärlauch-Sahne-Aufstrich benötigst du:

  • 70 g Bärlauch
  • 200 g Sahne
  • Salz und Pfeffer

So gehst du vor:

  1. Bärlauch sehr fein schneiden
  2. Sahne steif schlagen
  3. Bärlauch, Salz und Pfeffer vorsichtig unter die Sahne mischen

Pikanter Bärlauch-Aufstrich

Für diesen Aufstrich benötigst du ein paar mehr Zutaten, aber der Aufwand lohnt sich. Er ist wirklich köstlich und etwas sanfter im Geschmack!

Du benötigst:

  • 10 große Bärlauchblätter
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 10 g Gundermann
  • 10 g Petersilie
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Schmand
  • Salz und Pfeffer

Die Zubereitung ist ganz einfach:

  1. Bärlauch, Gundermann und Petersilie sehr fein schneiden
  2. Zwiebel fein würfeln
  3. Frischkäse und Schmand miteinander verrühren
  4. Kräuter untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen

Dies sind nur zwei Möglichkeiten, um köstliche Aufstriche mit Bärlauch herzustellen. Kennst du weitere? Welches ist dein Lieblingsrezept?

Bärlauch zählt zu den schmackhaftesten Wildpflanzen überhaupt und macht sich wunderbar in pflanzlichen Brotaufstrichen.

Wenn du den Bärlauch selbst noch nicht gesammelt hast, solltest du dir unbedingt unser Pflanzenprofil ansehen und die Tipps zur Bestimmung lesen, denn es besteht unter anderem Verwechslungsgefahr mit dem giftigen Maiglöckchen.

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen: