Maronencreme & Schokoaufstrich: köstlich, vegan und zuckerfrei
4.9 5 68
67
1

Esskastanien, auch Maronen genannt, sind nicht nur sehr schmackhaft, sondern auch nahrhaft und gesund. Sie enthalten Vitamin A, E, C und B, reichlich Mineralstoffe, Magnesium, Eisen, Kalium u.a., wertvolle Eiweiße und viele Ballaststoffe. Sie entsäuern den Körper und schützen so vor vielen Krankheiten, da Viren und Pilze saures Milieu bevorzugen.

In der Pfalz gibt es ganze Esskastanienwälder, doch auch sonst sind sie in ganz Deutschland zu finden und jeder kann diese köstlichen Früchte sammeln und genießen.

Für eine glutenfreie Ernährung sind Maronen ein besonderes Geschenk. Wie du aus Esskastanien Mehl herstellst, verrate ich dir hier.

Hier sind drei köstliche, süße und ganz einfache Maronenrezepte. Da Maronen nicht besonders fetthaltig sind, können sie auch in größeren Mengen verzehrt werden. Für alle Rezepte benötigst du einen guten Mixer. Ich nutze dieses Modell, meines Erachtens nach ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis.

Frühstücks-Maronen-Brei

Dieses gesunde, sättigende Mahl ist mein Lieblingsfrühstück zur Maronenzeit. Es kostet dich im Herbst keinen Cent, da alle Zutaten geerntet und gesammelt werden können. Die Menge ist für eine Person.

Du benötigst:

  • 150 g Maronen
  • 4 kleine Äpfel
  • 4 Hagebutten
  • 1 Birne
  • 6 Walnüsse
  • 1 EL Sanddornbeeren

So gehst du vor:

  1. Maronen schälen
  2. Äpfel vierteln und entkernen
  3. Maronen und Äpfel in 200 ml Wasser etwa zehn Minuten garen
  4. Hagebutten entkernen und mit den leicht abgekühlten Maronen, Äpfeln und dem Kochwasser in den Mixer geben
  5. Alles gut zerkleinern
  6. Birne klein schneiden und mit zerkleinerten Walnusskernen und Sanddornfrüchten unter den Brei rühren

Für ein Schokofrühstück gib einfach noch einen Teelöffel Kakao hinzu und für mehr Süße eignen sich Datteln oder Bananen.

Esskastanien schmecken nicht nur zum Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Bereite leckere Aufstriche aus diesen nahrhaften und gesunden Waldfrüchten zu.

Maronencreme

Diese Maronencreme ist ein leckerer, gesunder Nachtisch mit nur drei Zutaten.

Deine Zutaten für ein bis zwei Personen:

Zubereitung:

  1. Maronenschale kreuzweise anschneiden
  2. Kastanien in etwas Wasser zum Kochen bringen
  3. 10 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind
  4. Maronen schälen und mit Dinkelmilch und Xylit mixen

Besonders gut schmeckt Maronencreme mit etwas frischem Obst und Zimt oder Vanille.

Schokoaufstrich

Ein gesunder Schokoaufstrich aus Maronen ist auf Brot, mit Obst oder pur ein Genuss.

Für ein kleines Glas benötigst du:

  • 150 g Maronen
  • 2 TL Kakao
  • 1 EL Cashewkerne
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanillepulver
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 6 EL Nuss- oder Distelöl
  • 5 EL Dinkelmilch

Die Zubereitung ist ganz einfach:

  1. Schale der Maronen mit einem Messer kreuzweise einritzen
  2. Esskastanien in etwas Wasser für zehn Minuten kochen
  3. Schälen und gemeinsam mit den anderen Zutaten im Mixer gut zerkleinern

Esskastanien schmecken nicht nur zum Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Bereite leckere Aufstriche aus diesen nahrhaften und gesunden Waldfrüchten zu.

So einfach lassen sich süße, gesunde und nahrhafte Naschereien aus Esskastanien zaubern. Wie magst du Esskastanien am liebsten? Teile deine Rezepte und Vorlieben den anderen Lesern über die Kommentare mit.