Lavendelessig selber machen gegen Hautprobleme, Sonnenbrand, schwere Beine & Co.
110
0

Ein Mittel gegen fettige Haut und Akne, das auch Sonnenbrand lindert, die Kopfhaut ins Gleichgewicht bringt, gleichzeitig gegen schwere Beine hilft und darüber hinaus innerlich beruhigt: Kennst du so etwas aus dem Drogeriemarkt? Fang am besten gar nicht erst an zu suchen, sondern stelle mit Lavendelessig dieses Allroundmittel gleich selbst her!

Beruhigenden Lavendelessig selber machen

Lavendelessig herzustellen, ist sehr einfach und braucht lediglich etwas Geduld. Benötigt werden:

  • 1 EL frische oder getrocknete Blüten von Lavendel
  • 250 ml naturtrüber Bio-Apfelessig, alternativ Bio-Weißweinessig
  • 1 Schraubglas zum Ziehenlassen
  • 1 Braunglasflasche mit 250 ml Fassungsvermögen zum Abfüllen und Aufbewahren

So wird der Lavendelessig zubereitet:

  1. Lavendelblüten und Essig zusammen in ein Schraubglas füllen und dieses verschließen.Selbst gemachter Lavendelessig hilft, fettige Haut und Akne auszugleichen und Sonnenbrand zu lindern. Er hilft aber auch bei geschwollenen Füßen und gegen Fieber.
  2. Die Mischung an einem warmen, schattigen Ort 2 Wochen ziehen lassen (getrockneten Lavendel 3 Wochen). Dabei täglich schütteln, damit sich die Wirkstoffe lösen und sich kein Schimmel bildet.

  3. Den Essigauszug durch ein Sieb filtern und in eine verschließbare Braunglasflasche abfüllen.Selbst gemachter Lavendelessig hilft, fettige Haut und Akne auszugleichen und Sonnenbrand zu lindern. Er hilft aber auch bei geschwollenen Füßen und gegen Fieber.

Bei sauberer Arbeitsweise ist der Lavendelessig mindestens ein halbes Jahr lang haltbar.

Lavendelessig als Gesichtswasser

Der Lavendelessig lässt sich wunderbar als Gesichtswasser bei fettiger Haut oder Akne verwenden, denn er stimuliert das Wachstum neuer Hautzellen und reguliert die Tätigkeit der Talgdrüsen. Dazu den Lavendelessig mindestens 1:1 mit Wasser verdünnen (wenn er so noch zu sehr auf der Haut beißt, verdünne ihn mehr) und mit einem Kosmetikpad auf die Haut auftragen.

Sonnenbrand lindern mit Lavendelessig

Gegen Sonnenbrand vermische einen Teil Lavendelessig mit 3-4 Teilen Wasser in einem Pumpzerstäuber und besprühe die betroffenen Stellen damit, sodass sich ein dünner Film auf die strapazierte Haut legt. Die Verdunstungskälte lindert die Hitze und die antibakteriellen und wundheilenden Bestandteile aus Lavendel und Apfel- bzw. Weinessig helfen der Haut dabei, zu heilen und sich zu regenerieren.

Fußbad mit Lavendelessig gegen schwere Beine

Für ein Fußbad gegen schwere Beine gib 5 EL Lavendelessig in 2 L warmes Wasser und bade deine Füße etwa 10 Minuten darin. Mit dem Fußbad beugst du gleichzeitig auch Fußpilz vor.

Wadenwickel mit Lavendelessig gegen Fieber

Lavendelessig kann auch in Wadenwickeln gegen Fieber helfen. Der Essig hilft dabei, dass mehr Hitze über die Haut abgegeben wird, und der Lavendel wirkt allgemein beruhigend.

So geht’s:

  1. 4 EL Lavendelessig mit 1 L kühlem bis lauwarmem Wasser mischen. Tücher aus Baumwoll- oder einem anderen Naturstoff darin tränken, ausdrücken und damit die Unterschenkel umwickeln.
  2. Um die Essigwickel jeweils ein weiteres Handtuch schlagen und die Beine mit einer warmen Wolldecke abdecken.
  3. Die Wickel nur so lange einwirken lassen (10-15 Minuten), bis sie nicht mehr kühlen.

Die Wadenwickel werden nach frühestens 30 Minuten und insgesamt nur dreimal wiederholt, damit das Fieber nicht zu schnell sinkt, was den Kreislauf zu sehr belasten könnte. Miss zwischendurch immer wieder die Körpertemperatur der fiebernden Person. Wenn sie anfängt zu frieren, nimm die Wadenwickel sofort ab.

Lavendelessig in der Küche

Ein kleiner Schuss Lavendelessig verleiht auch Salaten ein außergewöhnliches Aroma, zum Beispiel einem spätherbstlichen Wildkräutersalat oder einem bunten Sommersalat.

Viele weitere gesunde Anwendungsmöglichkeiten für Essig findest du in unserem Buchtipp:

Wie nutzt du den duftenden und heilsamen Lavendel? Wir freuen uns über deine Anregungen und Tipps in den Kommentaren!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Selbst gemachter Lavendelessig hilft, fettige Haut und Akne auszugleichen und Sonnenbrand zu lindern. Er hilft aber auch bei geschwollenen Füßen und gegen Fieber.