Gundermann-Limonade
38
0

Im Sommer, wenn die Hitze uns die Schweißperlen auf die Stirn treibt, kommt eine Abkühlung wie gerufen. Diese finden wir in der Natur gleich zweifach: im lichten Schatten von Bäumen und in den Wildkräutern, mit denen sich Limonade machen lässt. Unsere prickelnde Gundermann-Limonade kommt ganz ohne künstliche Aromen und Industriezucker aus. Wie sie auch den Weg in dein Glas findet, erfährst du hier.

Gundermann, der Durstlöscher

Der Gundermann, auch Gundelrebe genannt, ist nicht nur bei Bienen beliebt, sondern auch ein schmackhafter Gast in der Küche. Das Wildkraut mit den blau-violetten Blüten wird mit (frisch gepresstem) Apfelsaft, würziger Pfefferminze und sprudelndem Mineralwasser zum gesunden Durstlöscher.

Für etwa einen Liter Gundermann-Limonade benötigst du:

  • 6 Stängel Gundermann
  • 3 Stängel Pfefferminze
  • 1 L Apfelsaft
  • 1 L Mineralwasser
  • 3 Bio-Limetten
  • Eiswürfel
  • optional Süße deiner Wahl (z.B. Xylit, Honig oder Zucker)

Wer braucht schon künstlich aromatisierte Getränke voller ungesundem Zucker, wenn’s auch natürlich geht – mit prickelnder Gundermann-Limonade zum Beispiel.

Gundermann-Limonade selber machen

  1. Gundermann und Pfefferminze kurz unter fließendem Wasser abspülen.
  2. Limetten auspressen.
  3. Gundermann und Pfefferminze zerrupfen und zwischen den Händen ein wenig zerdrücken.
  4. Zusammen mit dem Limetten- und Apfelsaft in einen Krug oder eine Karaffe geben. Für den vollen Geschmack die Kräuterlimonade mindestens zwei Stunden durchziehen lassen.
  5. Mit Mineralwasser aufgießen und nach Belieben süßen. Am Besten auf Eis genießen.

Wer braucht schon künstlich aromatisierte Getränke voller ungesundem Zucker, wenn’s auch natürlich geht – mit prickelnder Gundermann-Limonade zum Beispiel.

Die Gundermann-Limonade wird geschmacklich intensiver, je länger sie durchziehen kann. Geschlossen im Kühlschrank aufbewahrt, hält sich die Limo einige Tage, verliert aber mit der Zeit die Kohlensäure.

Tipp: Schlürfe deine Kräuterlimonaden der Umwelt zuliebe doch durch wiederverwendbare Strohhalme aus Glas, Metall oder Bambus!

Weitere leckere Rezepte mit Wildpflanzen findest du in diesen Büchern:

Hast du schon einmal Wildkräuterlimonade probiert? Und wenn ja: Welche Pflanzen hast du verwendet? Wir sind gespannt auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Diese Themen könnten dir auch gefallen:

Wer braucht schon künstlich aromatisierte Getränke voller ungesundem Zucker, wenn’s auch natürlich geht – mit prickelnder Gundermann-Limonade zum Beispiel.