Drei einfache und gesunde Anwendungen für Breitwegerichsamen
4.9 5 182
179
3

Breitwegerich ist sehr nährstoffreich, zu seinen Wirkstoffen zählen Vitamin C und B, Schleimstoffe, Zink und Kalium. Besonders beliebt sind seine Blätter, aber auch die Samen sind gesund und können deinen Speiseplan bereichern.

Wie der Spitzwegerich ist auch der Breitwegerich ein naher Verwandter des indischen Wegerichs (Plantago ovata), der Quelle der berühmten Flohsamen. Genau wie diese quellen die Samen des Breitwegerichs im Darm und können so für eine gesunde Verdauung sorgen. Gleichzeitig wirken sie entzündungshemmend, desinfizierend, blutreinigend und antibakteriell.

Die schmackhaften Samen reifen im August und sind sehr viel leichter zu sammeln als die Spitzwegerichsamen, da die Blütenstände viel größer sind. Wie du Breitwegerichsamen erntest und zu leckeren Gerichten verarbeitest, stelle ich dir in diesem Beitrag vor.

Ernte der Breitwegerichsamen

Den Breitwegerich findet man bevorzugt auf verdichteten Böden mit Tritt- und Waldwege. Er ist dank seiner langen grünen Samenständen und breiten, parallel nervigen Blättern besonders einfach zu bestimmen. Wenn du Hilfe beim Bestimmen brauchst, kannst du an einer Kräuterwanderung in deiner Umgebung teilnehmen und deine Kenntnisse erweitern.

Für die Ernte schneide den Samenstand ab, sodass du die einzelnen Samen zu Hause in Ruhe vom Stängel trennen kannst. Du kannst die Samen auch vor Ort entgegen der Wuchsrichtung abstreifen und in ein Gefäß geben. Achte darauf, nur von etwa einem Drittel der Pflanzen zu sammeln, damit sich der Breitwegerich genügend vermehren kann.

Du kannst die Samen auch frisch vom Stängel essen, ich lege mir aber gern einen kleinen Vorrat für den Winter an. Dafür kannst du die Samenstände mit oder ohne Stängel auf einem Küchentuch ausbreiten und mehrere Tage trocknen lassen. Erst wenn sie wirklich trocken sind, in einem Gefäß verschlossen aufbewahren.

Optional kannst du die Samen auch nach dem Trocknen von von ihren Spelzen lösen, indem du sie aussiebst.

Wenn du genügend Samen gesammelt hast, kannst du folgende Rezepte ausprobieren.

Rezepte für Breitwegerichsamen

Aufgrund seiner Schleimstoffe, die die Samen umhüllen, quellen sie im Darm stark auf. Dadurch reinigen sie unseren Verdauungstrakt und wirken gleichzeitig Entzündungen entgegen. Für folgende Gerichte sind die nussig schmeckenden Samen unter anderem geeignet.

Breitwegerichsamen im Müsli

Getrocknete Samen kannst du das ganze Jahr über nutzen, zum Beispiel als gesunde Ergänzung für dein Morgenmüsli. Ich bereite mir gern folgende Mischung zu:

  • 1 TL Breitwegerichsamen
  • 4 EL Getreideflocken
  • 1 EL zerkleinerte Nüsse
  • 1 EL getrocknete Früchte

Mische das Müsli mit 125 g Joghurt oder 125 ml Milch. Dieses einfache Rezept lässt sich auch mit anderen Wildkräutersamen und Zutaten verfeinern.

Breitwegerichsamen sind unglaublich gesund. So verarbeitest du sie in leckeren Rezepten!

Für unterwegs eignet sich dieses Rezept für Wildkräuter-Müsliriegel.

Breitwegerichsamen für Smoothies

Die Breitwegerichsamen eignen sich als hervorragende Zutat für Grüne Smoothies mit Wildkräutern, denn sie bereichern sie mit ihren Mineralien und Vitaminen und verleihen ihnen eine leicht sämige Konsistenz. Für die Smoothie eignen sich auch die jungen, innen liegenden Blätter des Breitwegerichs.

Hier ein einfaches Smoothie-Rezept mit dem Breitwegerich:

  • eine Handvoll Breitwegerichsamen
  • 3-4 Breitwegerichblätter
  • ½ Banane
  • 1 Apfel
  • ¼ Avocado
  • 500 ml Wasser

Breitwegerichsamen sind unglaublich gesund. So verarbeitest du sie in leckeren Rezepten!

So bereitest du dem Smoothie zu:

  1. Breitwegerichblätter und Apfel waschen.
  2. Apfel entkernen und grob zerkleinern.
  3. Nacheinander Breitwegerichblätter, Apfelstücke, Avocado, Banane, Samen und Wasser in den Mixer geben und cremig mixen.

Noch erfrischender wird der Smoothie mit ein paar Eiswürfeln.

Breitwegerichsamen-Tee gegen Verdauungsprobleme

Da die Samen wie Flohsamen wirken, kannst du auch die Samen des Breitwegerichs bei Verdauungsschwierigkeiten wie zum Beispiel Verstopfung nutzen.

Dafür überbrühst du einen Teelöffel der Samen mit 200 ml Wasser. Lasse den Tee etwa zehn Minuten ziehen und seihe ihn dann ab.

Breitwegerichsamen sind unglaublich gesund. So verarbeitest du sie in leckeren Rezepten!

Hast du noch andere Ideen und Rezepte für Breitwegerichsamen? Hinterlasse uns einen Kommentar unter diesem Beitrag!

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren: