Wildpflanzen-Neuigkeiten im Netz – Oktober 2015
5 5 5
5
0

Wildpflanzen sind voll im Trend und immer mehr Menschen entdecken die positiven Eigenschaften von Wildkräutern, -gemüse und -obst. In dieser Rubrik berichten wir regelmäßig über Berichte und neue Erkenntnisse zum Thema.

Wenn du einen interessanten Beitrag in einer Zeitung, Zeitschrift, Radio oder Fernsehen entdeckst, schicke uns eine kurze Nachricht.

Wildpflanzen steigern Ertrag auf dem Acker

Anfang September hat der Schweizer Agrarökologen Matthias Tschumi eine Studie zum Thema Wildpflanzen und Weizenfelder vorgestellt. Untersucht wurden Felder, deren Randstreifen mit heimischen Wildpflanzen wie der wilden Möhre, Wiesen-Margerite, Echtem Labkraut und ungefähr 40 anderen Sorten bebaut wurden. Das Ergebnis ist eine zehnprozentige Ertragssteigerung verglichen mit Feldern, die diese Randstreifen nicht aufweisen.

Die Studienergebnisse legen die Vermutung nahe, dass die erhöhte Biodiversität eine Heimat für Nützlinge bietet, welche klassische Schädlinge der Weizenfelder auf natürliche Weise im Zaum halten.

Mehr dazu bei gabot.de.

Aber auch die öffentliche Hand und immer mehr Kleingärtner entdecken die Vorteile von Wildpflanzen im heimischen Garten. Sei es das Unterstützen von Bienen und Schmetterlingen, die Ästhetik bunter Blumenwiesen oder auch verschiedene Heilanwendungen, die auf immer mehr Interesse stoßen.

Mehr dazu bei nachrichten.at

Ganz im Norden werden jetzt sogar schon auf Golfplätzen Wildpflanzen genutzt! Im Rahmen der Initiative “BlütenMeer 2020” werden in Schleswig-Holstein bis zum Frühjahr 2020 Blumenwiesen für heimische Wildpflanzen geschaffen. Dazu gehören seit neuestem auch die Roughs auf dem Golfplatz Wensin.

Mehr Informationen findest du auf hier-luebeck.de

Kräuterwanderungen

Der Deutschlandfunk berichtet ausführlich über den Trend zur Nutzung von Wildkräutern.

Es wird über Mika Frangenberg geschrieben, die in Köln Wildkräutertouren für Interessierte anbietet. Die Autoren begleiten sie bei einer Führung und berichten, wie ihre Gruppe eine pilzige Spitzwegerichsuppe und eine Hauptspeise aus dem Wok mit Giersch, Löwenzahnblättern und Wiesen-Bärenklau zubereitet.

Ebenfalls vorgestellt wird das Wildkräuter-Restaurant in Sinzig, wo Nudelteig mit Brennnesseln, Pesto mit Tannenspitzen und schmackhafte Wildkräutersalate kreiert werden.

Im Ruhrgebiet veranstaltet Ursula Stratmann Wildkräuterwanderungen und berichtet über die heilenden Wirkungsweisen heimischer Wildpflanzen wie Holunder, Beinwellwurzel oder Johanniskrautblüten.

Ursula Stratmann hat auch schon zwei Bücher zum Thema Wildkräuter und Kräuter-Touren veröffentlicht:

Paradies in Grün: Wilde Kräutergeschichten aus dem Ruhrgebiet
für Tolino:
Kräutertour de Ruhr: Die schönsten Kräuterführungen im Ruhrgebiet. 30 Ausflüge für das ganze Jahr
für Tolino:

Das Zeit Magazin veröffentlichte im Sommer einen Beitrag zum Thema Wildpflanzen. Es werden einige Vorteile von Kapuzinerkresse, Vogelmiere und Giersch dargestellt und Wildkräuterwanderungen, Löwenzahn aus dem Supermarkt und Wildkräuter in Restaurants behandelt.

Lesenswertes zu einzelnen Pflanzen

Löwenzahn

blick.ch beleuchtet die positiven Eigenschaften des Löwenzahns und gibt Anregungen zur Verwendung aller Pflanzenteile.

Auch die Osnabrücker Zeitung stellte im September den Löwenzahn näher vor.

Rosskastanie

Wusstest du, dass sich aus Kastanien Waschmittel herstellen lässt? Auch die österreichische Seite nachrichten.de stellt das Waschmittel vor und gibt ein paar Tipps zu dem Thema.

Spitzwegerich

Die Stuttgarter Zeitung berichtet über die juckreizlindernde Wirkung der Spitzwegerichblätter nach Insektenstichen.

In der Nordwest-Zeitung wird Daniel El Khatib vorgestellt, der es sich zum Ziel gesetzt hat, durch vegane und sogar großteils Rohkost-Ernährung Muskelmasse aufzubauen. Dabei spielen der Spitzwegerich und andere Wildkräuter wie die Brennnessel, Vogelmiere und Löwenzahn eine wichtige Rolle. Dem Selbstexperiment kannst du hier folgen.

Bist du über einen interessanten Beitrag rund um das Thema Wildpflanzen gestolpert? Teile ihn als Kommentar!

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 1400 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.