Muskelschmerzen lindern mit einer Wildkräuter-Tinktur
5 5 11
11
0

Es gibt viele Möglichkeiten, einer schmerzenden Muskulatur entgegenzuwirken. Seien es eine gute Massage, Dehn- und Entspannungsübungen oder Muskelentspannung mittels Wärme. Besonders günstig und einfach in der Anwendung ist eine Tinktur mit Wildkräutern, die bei schmerzenden Muskeln verwendet werden kann, auch zusätzlich zu anderen Maßnahmen.

Welche Kräuter sich für diese Tinktur eignen und wie du sie herstellst, verrate ich dir in diesem Beitrag.

Vier Kräuter für schmerzende Muskeln

Die folgenden Kräuter oder eine Auswahl davon kannst du für die Muskel-Tinktur verwenden:

  1. Gänseblümchenblüten wirken schmerzlindernd und krampflösend. Sie können vor allem bei schmerzenden Muskeln und Verstauchungen eingesetzt werden.
  2. Kamilleblüten gehören wohl zu den bekanntesten Heilkräutern und sind vielfältig einsetzbar. Kamille wirkt vor allem krampflösend sowie schmerzstillend und hilft, Muskelschmerzen, Neuralgien und Rückenschmerzen zu lindern.
  3. Das wunderbare Johanniskraut ist vielen als Mittel zur Behandlung von Verbrennungen und Depressionen bekannt. Bei Muskelzittern, Hexenschuss und Überanstrengung der Muskeln kann es ebenfalls Linderung verschaffen..
  4. Ringelblumenblüten fördern die Heilung von gezerrten Sehnen, Muskelschmerzen, Verstauchungen und Quetschungen.

Das Sammeln in der Natur

Achte darauf, nur die Kräuter zu sammeln, die du sicher erkennst. Sei bei der Ernte stets achtsam und nimm nur soviel, wie du wirklich benötigst. Der beste Zeitpunkt zum Ansetzen einer Muskel-Tinktur ist im Juli.

  • Gänseblümchen wachsen auf allen fein gemähten Rasenflächen. Wenn du keinen Garten zum Sammeln hast, eignen sich für eine Gänseblümchen-Ernte Spielplätze besonders gut, da sie frei von Hundekot und Spritzmitteln sind.
  • Kamilleblüten sind an Wegesrändern, auf Brachflächen und an Getreideäckern zu finden. Bevorzuge Bio-Getreidefelder, um eine Belastung mit Schadstoffen zu vermeiden.
  • Johanniskraut liebt warme, sonnige Standorte. Es wächst in Steinbrüchen, Gärten und auf mageren Wiesen.
  • Ringelblumen sind seltener wild zu sehen. Aber in vielen Gartenbeeten erscheinen sie, einmal ausgesät, jedes Jahr neu.

Von allen vier Kräutern sammle ich für die Tinktur nur die Blütenköpfe, am besten um die Mittagszeit an einem trockenen Tag. Sollten die Kräuter von Regen oder Tau nass sein, tupfe sie sorgfältig trocken, um eine Schimmelbildung der Tinktur zu vermeiden. Sind die Blütenköpfe von Käfern oder anderen Insekten besucht, schüttele sie am besten an Ort und Stelle aus. Viele Krabbeltiere lassen sich auch durch Pusten gut entfernen.

Herstellung der Tinktur für schmerzende Muskeln

Um die Tinktur herzustellen, benötigst du neben den Kräutern nur zwei Dinge:

  • hochprozentigen Alkohol, ich verwende einfach Korn oder Wodka mit 40 % Alkohol
  • Schraubglas mit Deckel

Bei der Zubereitung gehst du folgendermaßen vor:

  1. Blüten in das Schraubglas geben.
  2. Alkohol darübergießen, bis alle Blüten bedeckt sind.
  3. Glas verschließen und bei Zimmertemperatur zwei Wochen ziehen lassen.
  4. Ab und zu schütteln, um eine Schimmelbildung zu vermeiden.
  5. Abseihen und zur Lagerung in ein dunkles Glas oder eine Tropfflasche füllen.

Die Tinktur ist zum Einreiben der Haut gedacht. Sie kann nicht nur bei Muskelproblemen angewendet werden, sondern auch bei Wunden und Verletzungen, da alle enthaltenen Kräuter auch entzündungshemmend und wundheilend wirken. Der hohe Alkoholgehalt wirkt zusätzlich desinfizierend.

Kennst du noch andere Kräuter zum Entspannen der Muskeln? Wir freuen uns auf deine Erfahrungen und Kommentare!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 5.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.