Pflegenden Lippenbalsam mit Wildkräutern herstellen
5 5 17
17
0

Sobald wir den Mund aufmachen, egal ob zum Reden oder einfach nur beim Lächeln, die Aufmerksamkeit unseres Gegenüber geht unweigerlich auf unsere Lippen. Sind sie gepflegt, wirken sie auf andere angenehm und sympathisch, was wiederum unser Selbstbewusstsein stärkt.

Verschiedene Einflüsse können die dünne Haut der Lippen austrocknen, beispielsweise trockene Hitze und starke Sonnenbestrahlung im Sommer oder Temperaturwechsel zwischen kalter Luft und beheizten Räumen im Winter.

Mit natürlichen Pflegeprodukten und heilenden Wildkräutern kannst du sehr einfach deine eigenen Pflegeprodukte für die Lippen herstellen.

Naturkosmetik statt Mineralöl

Die Werbung verspricht uns schnelle Abhilfe bei trockenen Lippen. Doch oft führt der Griff zu vermeintlicher „Pflege“ zu einem Teufelskreis und der Zustand unserer Lippen verschlechtert sich sogar. Mineralöle und Paraffine wirken im ersten Moment pflegend, allerdings trocknen sie die Lippen immer stärker aus. Zudem gelangen die Zutaten über die Lippen in den Magen, manche von ihnen gelten sogar als allergieauslösend oder krebserregend. Was in der Lebensmittelverarbeitung verboten ist, ist in der Lippenpflege oft erlaubt!

Mit hochwertigen pflanzlichen Fetten und Ölen, Kräutern und etwas Bienenwachs zauberst du hochwertige Lippenpflege und tust auch deinem Körper etwas Gutes.

Geeignete Öle und Wildkräuter

Hervorragend eignen sich Öle wie hautschmeichelndes Mandelöl, Olivenöl mit apart-herben Aroma, schmackhaftes Kokos- und neutrales Jojobaöl. Du kannst mit den verschiedenen Ölen experimentieren und diese auch mischen.

Mit Öl und Wildkräutern kannst du einen Pflanzenauszug, ein hochwertiges Kräuteröl folgendermaßen herstellen:

  1. Trockene Kräuter locker in ein Glas füllen.
  2. Mit Öl deiner Wahl auffüllen und mit einem Leinentuch bedecken.
  3. Drei Wochen ziehen lassen.
  4. Abseihen, in dunkle Flaschen füllen und beschriften.

Die Haltbarkeit des Kräuteröls orientiert sich an den verwendeten Rohstoffen. Grundsätzlich solltest du immer nur so viel herstellen, wie du bis zur nächsten Sammelsaison verbrauchen kannst.

Alternativ zur langen Vorbereitungszeit des Kräuteröls kannst du die Kräuter mit Öl im Wasserbad etwa 15 bis 30 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen und danach abseihen.

Folgende Wildkräuter eignen sich hervorragend für den Einsatz in deiner Lippenpflege:

  • Kamillenblüten wirken beruhigend und wundheilend.
  • Quendel hilft bei aufgesprungenen und trockenen Lippen.
  • Wurzel der Braunwurz und Blüten und Blätter der Braunelle sind bei Fieberblasen hilfreich.
  • Die Blütenblätter der Arnika helfen bei spröden Lippen.

Lippenbalsam herstellen

Diese Zutaten benötigst du für einen hochwertigen, pflegenden Lippenbalsam:

  • 20 ml Kräuteröl
  • 10 g Kakao- oder Sheabutter
  • 10 g Bienenwachs (von einem Bio-Imker in deiner Nähe oder online bestellen)
  • optional 5 Tropfen hochwertiges ätherisches Öl

So einfach stellst du einen natürlichen und wirklich pflegenden Lippenbalsam mit den Schätzen der Natur her!

Durch die Zugabe von etwa einem Teelöffel Honig steigerst du die hautpflegende Wirkung deines Lippenbalsams noch, denn er wirkt antiseptisch, kann Entzündungen entgegenwirken und die Heilung von kleinen Rissen in der Haut beschleunigen.

Sauberes und genaues Arbeiten ist für den Erfolg und die Haltbarkeit deiner Lippenpflege unerlässlich, denn in diesem Rezept verzichten wir vollkommen auf Konservierungsstoffe.

Verwende zum Rühren einen Glasstab oder einen langen Edelstahllöffel und koche die Dosen oder Lippenstifthülsen vor dem Befüllen am besten aus.
Je mehr Bienenwachs du zu deiner Lippenpflege gibst, umso fester wird die Konsistenz. Speziell im Sommer empfiehlt sich, etwas mehr Wachs zu verwenden, damit die Pflege nicht aus dem Döschen ausläuft.

Wenn du dir alles zurecht gelegt hast, kannst du loslegen:

  1. Bienenwachs mit Kräuteröl im Wasserbad schmelzen.
  2. Kakao- oder Sheabutter hinzufügen.
  3. Rühren, bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Auf 40 Grad abkühlen lassen, Honig hinzugeben und weiterrühren.
  5. Ätherische Öle hinzufügen.
  6. Die Masse in kleine Döschen oder Lippenstift-Hülsen füllen und erkalten lassen.

Kaltgepresste Öle enthalten wichtige Vitalstoffe, die durch zu starkes Erhitzen zerstört würden. Daher sollte die Masse 60 Grad Celsius nicht übersteigen. Honig als naturbelassenes Heilmittel ist da noch etwas empfindlicher und wird am besten nie über 40 Grad Celsius erhitzt.

Ob du deine Lippenpflege lieber in Döschen füllst und dann mit dem Finger aufträgst oder in Hülsen als Pflegestifte nutzt, bleibt deinem persönlichen Geschmack überlassen.

So einfach stellst du einen natürlichen und wirklich pflegenden Lippenbalsam mit den Schätzen der Natur her!

Hast du Lust bekommen, deine ganz spezielle Lippenpflege zu kreieren? Teste am besten verschiedene Kräuter und Öle und berichte uns im Kommentar darüber!

Wenn du dich für selbstgemachte Kosmetik interessierst, sind die folgenden Beiträge vielleicht auch etwas für dich:

Viele weitere Ideen und Rezepte für Naturkosmetik findest du auch in dieser Einführung und in unseren Buchtipps:

Heilkosmetik aus der Natur: pflegende Salben, Öle und Essenzen selber machen
Biokosmetik - Vegan, frisch, naturbelassen
Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 5.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.